TRANSLATE THIS!

Samstag, 29. Oktober 2016

Rezept: Gesunde low-carb Marmelade mit Chiasamen

Ha - Freitag Abend und es könnte nicht besser sein: Der Herzensmann verabschiedet sich zum Training im Fitnessstudio und ich hole mir guten Gewissens meine Rotweinflasche aus dem Regal um mit MEINEM Training zu beginnen. Kein Blogpost lässt sich besser schreiben als mit einem Glas Rotwein! Warte... das war doch jetzt falsch formuliert... also ich meine alles schreibt sich besser mit Rotwein! Anyway - denn, wie schon auf Instagram erwähnt , soll laut Facebook ein Glas Rotwein soviel bewirken, wie eine Stunde im Fitnesstudio! Und da alles wahr ist, was auf Facebook gepostet wird, sag ich ma: Nichts leichter als das, nech!  CLICK*

(*Na, wer hat die Reaction-Gif's genau vermisst wie ich? :D Es werden ja noch soviel mehr folgen *seufz*)



Übrigens war das Shooting echt teilweise die Hölle für mich. Ich will mich ja ganz brav an meine Prioritäten halten, nur bleibt da kaum genug Zeit für anständige Fotos, also dachte ich mir, ich bereite einfach ALLES in der Früh vor und schieß dann die Fotos in der Mittagspause. In der Früh hab ich aber dann ewig mit der Teetasse in der Hand an die Decke gestarrt und stand dann letztendlich doch LEICHT gestresst in der Pause vor meinem Setting. Ey - ich sag's euch, ich dachte irgendwann dass ich es wirklich komplett verlernt habe und in meiner Vorstellung lag ich schon total bockig und dramatisch heulend auf dem Fußboden und hab vor mich hingebrüllt:"Ich kann nich' mehr fotografiiiiaaaaan *mimimi*"

Aber jetzt bin ich doch eigentlich ganz zufrieden und muss am Wochenende nix machen, hihi :> So. Wo war ich? Achja, Rotwein - Training - Fett - Süß - Rezept.



Es sieht so aus: Mein Herzensmann widerspricht mir zum Beispiel nicht, wenn ich behaupte zugenommen zu haben, der Idiot. (Dabei kriegt er selbst ein Bäuchlein!) Aber wir tun ja auch was dagegen und kommen dann auf die glorreiche Idee von 0 auf 100 drei Stunden lang einen Berg runter zu wandern. Ich mein, die einen machen es so: CLICK und ich eben so: CLICK. Die Folge war dann eine Woche lang Muskelkater der Superlative, wo meine Kollegin jedes Mal anfangen musste zu lachen als ich versucht habe die Treppen in der Arbeit runterzulaufen!

Mittwoch, 12. Oktober 2016

THE CONCEPT: Be a voice, not an echo

Hey there - it's me again! Unglaublich dass ich hier grade ernsthaft den Blogger-Editor offen habe und vor mich hintippe während im Hintegrund total episch die Harry-Potter Soundtracks vor sich hinträllern. Ihr wisst schon, das Lied wo die Statuen sich zum Kampf bereit machen! Epischer geht's wohl kaum, aber ich werde es jetzt nicht wagen so einen banalen Blogpost mit dieser Szene zu vergleichen, wo bestimmt 20000% der Kinobesucher pure Gänsehaut hatte!



Ok, irgendwie bin ich jetzt bei Harry Potter gelandet. Ist ja ganz wie in alten Zeiten wa? Abschweifen ohne Ende. Ich hab mich ja schon gefragt wie man jetzt so einen Blogpost anfängt, auf dem man selbst schon insgeheim ewig gewartet hat ohne es wirklich bewusst zu merken. Problem gelöst - einfach ein bisschen über Harry Potter quatschen und es läuft!

Aber ich möchte tatsächlich auch ein paar Worte loswerden, die mir auf dem Herzen liegen und die zu alldem hier geführt haben.