Rezept: Lemoncurd

Huiii ☀ FARBEXPLOSION ☀ Wir sind bei der Farbe Gelb angelangt, meine - Achtung: tieffliegender Humor - Freunde der Sonne! In der letzten Zeit war mein Blog ja so ein schön hindrapierter Overkill an skandinavisch, weiß, rosa, Herzen, Schmetterlingen and so on! Und das wird in Zukunft auch sicherlich so bleiben ;D



Mich hat es allerdings mal nach etwas Abwechslung gedürstet! Eine kleine Farbexplosion, ein bisschen "Wow", ein bisschen "Uiiiii" und ein bisschen warmes Sonnenscheingelb! Zudem haben mich die lieben Pflanzenfreude.de* gefragt, ob ich nicht die Zimmerpflanze des Monats präsentieren möchte: Die Narzisse im Topf! Da ich eigentlich in jedem Post immer mit frische Pflanzen antänzel, sollte das ja mal so überhaupt kein Problem sein!



Wer erinnert sich denn noch an mein "Grüne Däumchen" Projekt? Wo ich allen Ernstes auf die grandiose Idee kam, mir eine riesige Hortensie und einen kleinen Zitronenbaum in die Bude zu holen? Nun, bei den Pflänzchen habe ich dann erfolgreich aktive Sterbehilfe geleistet und nach ein paar Wochen war jegliches Grün wieder aus der Bude verschwunden.


Aber ich lerne ja bekanntlich erst aus meinen Fehlern, wenn ich sie 2-4 Mal begangen habe. Wie letzte Woche, wo ich mich erneut habe hinreißen lassen, eine schöne, pastellige Hortensie zu kaufen. Die war dann übrigens schon am nächsten Morgen komplett kaputt und ich frage mich allen Ernstes was meine Orchidee Isabella zu ihr gesagt haben muss, dass sie schon nach einer Nacht die Nase voll von uns hatte. (Manchmal denke ich wirklich, mein grüner Daumen ist nicht mehr braun sondern pechschwarz.)



Dabei wär's doch viel schlauer mal mit der Natur mitzugehen und sich einfach die Zimmerplfanze des aktuellen Monats ins Haus zu holen. Also könnt ihr nun ganz unkonventionell meine gelben, warmen Pflanzensonnen aka. Osterglocken begrüßen - Pardon, die Narzissen! Die Narzisse ist nämlich die Zimmerpflanze des Februars und ihre Zwiebel ist perfekt dafür geeignet, wenn man zuhause für etwas Farbe und Licht sorgen möchte, während draußen noch winterliche Wetterverhältnisse herrschen!

Die Pflanze wurde nach dem faulen Jäger Narziss benannt. In der griechischen Mythologie war Narziss* so damit beschäftigt, sein Ebenbild im Wasser zu bewundern, dass er hineinfiel und sofort ertrank. Deswegen lassen die Narzissen auch ihre Köpfchen etwas hängen!

*Seitdem ich das nun weiß, muss ich immer an die Szene in dem Film Herkules denken:" Es ist alles so friedvoll geworden! Sogar Narziss hat sich wieder selbst entdeckt!"


Es gibt um die 88 verschiedene Arten von der Narzisse und sie stammen alle von der wilden Narzisse ab, welche bereits in der nördlichen Hemisphäre wächst. Die Pflanze ist ein richtiger Stimmungsmacher und das schöne Sonnengelb der Narzisse, hat mich dann dazu bewegt, ganz viel mit Gelb herum zu experimentieren und mich in mein persönliches Fotografie-Armageddon zu stürzen :D

Während es also draußen mittlerweile schon wieder schneit & stürmt, bringe ich mit meiner Narzisse wieder etwas Sonne auf meinen gedeckten Tisch 


Mit der Farbe Gelb hatte ich hier ja bis jetzt noch gar nichts gemacht, da ich sonst eher zu pastelligen, monochromen Farbtönen greife. Aber weil ich Herausforderungen mag, dachte ich mir: Challenge accepted!

Währenddessen habe ich dann auch gemerkt, wie abartig schwer es für mich war, die Farbe Gelb gut auf den Fotos darzustellen ohne das bestimmte Bereiche zu überbelichtet wurden oder die knallige Farbe mir meine heißgeliebten Details verschluckt! Ich saß echt EWIG an den Fotos und lernte somit meinen persönlichen Fotografie-Endgegner kennen: gelbe Blümchen!



Letztendlich bin ich aber doch ein kleines bisschen zufrieden! Dieser Post springt also ausnahmsweise mal farbtechnisch voll aus der Reihe, aber noch ist es nicht eskaliert und keiner von uns hat einen Farbschock bekommen.

Ich erkläre die Farbensituation erst dann für eskaliert, wenn ich euch mit der Farbe Ocker vor der Nase rumtänzel, allerdings kommt dann aber auch meine meine liebe Steffi höchstpersönlich mit einer Flasche Wein zu Besuch und führt eine Farbtherapie mit mir durch: Also alles safe! Wobei mir der Gedanke ja eigentlich schon ganz gut gefällt.... OCKER OCKER OCKER! :D


Späßle, wir bleiben in diesem Post bei einem schönen Sonnengelb! Ich hab mir dann überlegt, was ich alles leckeres mit der Farbe Gelb zubereiten könnte, immerhin soll es ja auch schön zu meinen Narzissen passen! Lange überlegen musste ich nicht: Zitronen! Und wenn ich an Zitronen denke, schweifen meine Gedanken automatisch ab nach London, wo ich mich schon stark zusammen reißen musste, nicht jeden Tag ein Gläschen Lemon Curd zum Frühstück wegzuinhalieren.



Lemon Curd ist nämlich ab-ar-tig lecker, nur eben auch abartig schwer. In dem Original-Rezept, welches ich in London bekommen habe, merkt man nämlich auf den ersten Blick: Alles andere als leichte Kost! Ich hab es dann einfach mal mit etwas weniger Butter probiert und die Variante hat schon mal fett - ääh - groß gepunktet!

Für 400g (2 Weckgläser) braucht ihr:

  • 80 ml Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
  • 2 unbehandelte Zitronen, davon der Abrieb
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 75g weiche Butter
1. Spült eure Marmeladen- oder Weckgläser zunächst heiß aus.

2. Dann müsst ihr die Schale von ca. 2 Zitronen abreiben, dass ihr den 1 EL Zitronenabrieb bekommt. Achtet aber bitte darauf, dass es Bio-Zitronen sind! Das ist wirklich wichtig, wenn ihr die Schale von Zitronen verwendet.

3. Presst die 2 Zitronen dann aus damit ihr am Ende ca. eine halbe Tasse Zitronensaft habt.


4. Setzt ein Wasserbad mit kochendem Wasser auf und verrührt nun den Saft sowie den Abrieb der Zitronen zusammen mit dem Zucker , der Butter und den Eiern in dem Wasserbad, bis die Masse cremig ist. Das kann durchaus 10 Minuten dauern. Immer fleißig weiter rühren, bis die Masse eine puddingartige Form annimmt.

5. Wenn sie sich wie ein Pudding anfühlt, rührt ihr noch ein wenig weiter und nehmt die Creme aber schon mal vom Herd. Anschließend presst ihr sie durch ein Sieb, um die kleinen Klümpchen heraus zu filtern.

6. Füllt das Curd nun in saubere, luftdichte Gläser. Noch schön mit einem Band und Etikett versehen - Et Voilá - haben wir eigentlich auch ein süßes Geschenk zu Ostern, nich wa? Die Creme hält sich im Kühlschrank für ca. 2 Wochen :)


Yummm! Sie schmeckt einfach so wunderbar zitronig und cremig und überhaupt GANZ große Zitronen-Liebe! Lemon Curd ist ja eigentlich ein traditionell britischer Brotaufstrich und wird dann auch ganz klassisch zu Toastbrot und Scones bei der Teatime serviert. Allerdings esse ich meinen Lemon Curd wirklich am ALLERliebsten mit griechischem Joghurt oder gleich direkt das ganze Curd aus dem Glas.

Wobei der Herzensmann jetzt mein Lemoncurd-Konsum schlagartig auf 0 reduziert hat, weil ich ihn in die grauenvollste Lage gebracht habe, in die der Gute überhaupt geraten kann.


Ich wollte mir nämlich mal ein paar Jeans besorgen, weil ich ja eigentlich so eine überzeugte schwarze-Leggins-Tragerin bin (Sie sind halt soooo bequem!). Als er dann nach einem langen Arbeitstag endlich was zu Mampfen hatte, kam ich durch die Tür gefegt und beging den fatalen Fehler:"Schatz, ich hab mir jetzt ein paar Jeans bestellt und du musst mir sagen welche mir steht und welche nicht." Dödödödöööööm *CLICK*

Eigentlich war das Ganze echt zum Knutschen: Die Augen weit aufgerissen, der Gesichtsausdruck so neutral wie nur möglich und im Kopf hat es auf Hochtouren gerattert um die beste Formulierung, für das von mir kreierte Mienenfeld zu finden. Herrlich!


Als er aber dann bei jeder Jeans so überhaupt GAR nicht überzeugend war mit seiner Antwort: "Ja....mhja......" hab ich natürlich nachgefragt was los ist. Und dann bringt er so den gnadenlosen Thomas-de-Maiziere-Spruch:" Nein ich sag nix. Das würde dich nur beunruhigen." Ab dem Zeitpunkt war mir natürlich klar, dass ihm die paar Extrapfunde auf meinen Hüften aufgefallen sind, aber ich Häschen hab ihn das natürlich nochmal explizit sagen lassen und bin dann tränenüberströmt ins Zimmer zurückgerannt.
Nein Spaß ;D Mir ist das ja selbst auch schon klar geworden, dass jetzt wieder Abspecken angesagt ist, deswegen hab ich auch schon sämtliches Hirschgulasch auf Eis gelegt, die Spätzle durch Quinoa ersetzt, zwei Stunden lang auf Youtube Cardio Übungen mitgemacht und leide nun unter dem Muskelkater des Jahrtausends!

So meine Lieben, gebt den kleinen, gelben Osterglöckchen die Chance, mal auf eurem Frühstückstisch zu stehen während ihr zwei Gläser Lemon Curd weginhaliert Solange euer Männlein beim Jeanshosen-Vorführen nicht ganz geschockt guckt, ist das alles noch moralisch vertretbar ;D


*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Pflanzenfreude.de. Danke ♥

Kommentare:

  1. Duniiiiiiii, das sieht so wundervoll aus!! Ich stehe eigentlich nicht auf zitronigen Süßkram, aber dein Lemoncurd ist so schön, dass ich ihn wahrscheinlich trotzdem machen werde. Oh! Ja! Na klar, ich verschenke ihn, wenn ichs dann nicht doch plötzlich viel zu lecker finde :D

    Ach Dunilein, es ist Winter, da muss man ein bisschen mehr wiegen, es ist kalt, mit dem Frühling, der Sonne, Erdbeeren und Melone geht das sowieso wieder weg. Und den Rest "schön in die Brüste essen" sage ich ich immer :D

    Jetzt geh ich mir gleich mal Narzissen kaufen, wenn du mich hier so annarzisst!

    Hab eine wundervolle Woche du Süße❤❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ❤ Danke dir meine Süße :* Ich war dieses Mal eigentlich so gar nicht happy mit dem, was ich da so fabriziert habe aber wenn ich dich inspirieren konnte bin ich zufrieden :*
      Ja gell, im Winter kann man nämlich schon mal so 3 Schälchen Milchreis und Haferbrei weginhalieren während man im Sommer dann nur eine Melone und ein Kaffee runterbekommt :D Ich warte also au fden Sommer, der schenkt mir dann wieder das Bikini Figürchen ❤

      Ich drück dich du Schnucki :*

      Löschen
  2. So, meine süße Duni – da hab ich es mir endlich geschafft 5 Minuten frei zu schaufeln, um deinem Blog einen Besuch abzustatten und liebe Worte da zu lassen ;)

    Uii, bei dir sieht es schon richtig nach Frühling aus (sogar fast schon nach Sommer mit der Farbe gelb)! Aber Narzissen sind für mich in erste Linie Blumen für Ostern herum, die dürfen dann auch auf keinen gedeckten Ostertisch fehlen, hihi :D
    Und Lemon Curd liebe ich auch – am liebsten Klatsch ich das Zeug auf Käsekuchen :)

    Danke für diesen erfrischenden Post – wenn ich nur an die Kälte da draußen denke... *iiihhh*
    Fühl dich ganz herzlich gedrückt und genieß deinen Tag :*
    Deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ne Süße ❤ Vielen lieben Dank meine Maus :* Ich denk bei Narzissen auch sofort an Ostern (= Osterglocken und so, nä!) ;D Im Käsekuchen kann ich mir das auch absolut herrlich vorstellen, danke für den tollen Tipp meine Liebe :* Ich drück dich ❤

      Löschen
  3. Du bist so herrlich verrückt. Deine Posts sind erfrischend wie deine zitronengelben Fotos. Die hast du, wie sonst auch immer, perfekt in Szene gesetzt.
    Hahaaaaa ich bin zurzeit auch am Fasten. Bei mir sind es halt 15 kg die irgendwie, irgendwann mal auf mich raufgehüpft sind. Scheiß Genetik und scheiß schweres Skelett, muahahaaaaaa
    Also halte durch oder schneide dir deine Haare kurz, dann hast du auch wieder Idealgewicht.
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, na denn bin ich ja beruhigt ❤ Vielen lieben Dank meine Liebe :* War mal eine kleine Herausforderung für mich! Jetzt hab ich auch wieder Kopfkino at its best, wo ich schreiend vor den Kilos wegrenne die versuchen auf mich draufzuhüpfen :D Aber die Idee mit den Haaren ist echt super ;DDDD
      Dicken Knutscher ❤

      Löschen
  4. Ach, liebe Duni, die Bilder sind wieder traumhaft schön geworden. Ich mag das sonnengelb so sehr, macht gleich Lust auf den Frühling. Und der selbst gemachte Lemoncurd - toll!

    Neri
    blogcreatelove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meerciiii beaucoup meine Liebe ❤ Das beruhigt mich wirklich :D Ich war echt am verzweifeln als ich mir die Fotos das erste Mal am PC angeschaut habe >.< Ich freu mich, dass dir der Post gefällt :*

      Löschen
  5. Na also mit Zitrone kannst du mich ja jagen - außer im Ingwer-Honig-Tee, wenn ich mal wieder krank bin. Oder in Cocktails! ;)
    Aber die Fotos sehen toll aus und die gelben Blümchen bringen echt Freude in mein Herz!
    Ich hab mir jetzt vorgenommen, mir auch mal mehr Mühe mit meinen Fotos zu geben. Ist in meiner vollgeräumten und dunklen Wohnung halt gar nicht so einfach. Aber wenn alles nach Plan läuft, ziehe ich Ende des Jahres in ein HAUS (und ja, ich werde Wildrosen pflanzen. Da frisst dich nun der Neid, oder?) und da ist es dann hell und schön und ich hab auch endlich bessere Fotos für meinen Blog.
    Bis dahin lasse ich mich gerne einmal pro Woche bei dir inspirieren. Ich liebe deinen Blog, der ist so toll! :)

    Liebe Grüße aus Österreich
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O___O Emma! :D Schäm dich! Wie kannst du mir denn jetzt so ne Info vor die Nase klatschen wenn ich im Kopf grade unsere Wohnung verfluche und mir permanent irgendwelche Altbauwohnungen und kleinen Häuser im Internet seufzend reinziehe! *kurz in die Ecke kriech und sich ausheul* JA, ich beneide dich! Da hast du's ! :D

      Nein Späßle, ich freu mich natürlich für dich ❤ Und ich hoffe dass ich auch eine Wildrose aus deinem Gärtchen dann bekomme :D Ich kann deine Euphorie da echt wahnsinnig gut nachvollziehen! Es ist wirklich wichtig dass man sich in seinem Zuhause wohl fühlt, da investiere ich dann auch am liebsten mehr rein ❤

      Ich danke dir ganz arg für die lieben Worte meine Süße, ich geh hetzt noch kurz mich ausheulen :D ❤

      Löschen
  6. Ohhhhhhhhhh was für eine Farbexplosion hier, meine Süße.
    Ganz ganz ganz großes Kino. So schöne Bilder. Da bekommt man einfach automatisch gute Laune :-)
    Und das mit den Leggins versteh ich. Ich trag quasi auch fast nie Jeans. Wenn dann mal in der Arbeit. Aber daheim und in der Freizeit? Fehlanzeige :-) es liebe die ultrabequeme schwarze Leggins <3
    und das Lemon Curd Rezept.. Yummi. Muss ich unbedingt ausprobieren.
    Dicker Drücker,
    deine Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke dir meine Liebe ❤ Geht mir mit den Jeans ganz genau! :D Deswegen hab ich mir jetzt auch eine Jeggins gekauft MWAHAHA! Ich drück dich :* ❤

      Löschen
  7. Deine Bilder sind ja wirklich traumhaft schön!! Ich bin echt geflashed und muss gleich mal weiter stöbern <3

    Aline von Fashionzauber.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich besitze leider auch keinen besonders grünen Daumen; in Gegensatz zu meiner Mutter oder der Mutter meines Freundes... Die Einzigen Pflanzen, die bei mir einziehen dürfen, sind Orchideen. 4 Stück zieren meine Fensterbank - blütenlos. Wobei zwei davon ENDLICH nach einer gefühlten Ewigkeit Knospen tragen. Ich bin jedes Mal neidisch wenn ich diese fetten blütenübersäten Stängel von Orchideen bei der Mutter meines Freundes sehe. Ich hab die noch nie in all den Jahren blütenlos gesehen o_o; Und die sind echt :D Nur bei mir scheint es ewig zu dauern. Mit Grünpflanzen in der Wohung fühle ich mich übrigens wie im Dschungel. Ich kann mich mit denen einfach nicht anfreunden.

    Liebe Grüße,
    Kaji ♥ Rain Birds

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achje, ich kann dich sehr verstehen! Meine Blümchen sind auch nie so gewachsen wie bei Mutti, aber noch geb ich nicht auf ^.^ *tschaka*

      Löschen
  9. Meine liebe Duni,

    jetzt habe ich es so lange nicht mehr hier her geschafft und werde sofort wieder dran erinnert, was ich verpasst habe. Der Post ist mal wieder wunderbar und ich finde deine Fotos werden jedesmal besser. Ich habe so Lust auf Frühling jetzt :)

    Ich werd mal noch ein bisschen weiter durch die Posts stöbern, die ich verpasst habe.

    Fühl dich gedrückt meine Liebe!
    Liebste Grüße ♥ Mai
    www.sparkleandsand.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci meine liebe Maus ❤ Das bedeutet mir wirklich viel :) Und mach dir da mal kein Stress, ich kenn das auch sehr gut :*

      Löschen
  10. Ohh da kommen Frühlingsgefühle auf :)

    AntwortenLöschen
  11. Wieder einmal ein perfekter Eintrag, ich bin begeistert <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  12. Meine liebste Duni,

    jetzt hast du mit deinem Post heute abend noch mal die Sonne für mich aufgehen lassen! .... hahahaha, 5 Euro in die Wortspielkasse. Oder in die A...lochkasse, wo Schmitt immer was reintun musste, zB wenn er Cardigan sagte oder seine Haifischlaptophülle sucht :-D
    Wo war ich?!!
    Ach ja: Gelb!! Ich liebe Gelb! Du eher nicht, weiß ich doch. Und abei ist es so eine schöööne Farbe, macht doch wirklich gute Laune! Mir machen deine bezaubernden Fotos beste Laune - aber natürlich auch wieder deine wunderbare "Kolumne" ;-) Herrlich!
    Wenn der Mann gezwungen wird, so Aussagen zu treffen, kann es schon kriminell werden, gell. Also meiner schweigt dann gerne bzw sagt so: "Sag nix! Das is n Trick!"
    hahaha :-D
    Auf jeden Fall hab ich auch nen tödlichen Daumen, also nix grün, nix PFlanzenexpertin. Schlimm ist das. Ich kann dich da total verstehen.
    Liebste Duni, ich freu mich über deinen gelben Post! <3

    Hab noch einen schönen Abend!!
    :-*
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahahahaha :'D Katjaaaaa ❤ Du bist einfach der Brüller :'D Jetzt hast du mir dafür meinen Morgen versüßt ich musste mir dann gleich 10 Videos von Schmitt auf Youtube angucken - sooo geil! :'D

      Haha, ja also ich glaube die Farbe darf ich noch ein bisschen üben ich bin ja eher so der monochrome, pastellige Typ nech! Aber eine schöne Farbe ist sie trotzdem :* ❤
      Hrhr, das ist schon fies von uns Frauchen wenn wir die Männer in so eine Lage bringen, aber wie du schon gesagt hast, irgendwie schlawinern (Gibt's das Wort überhaupt?!) sie sich da wieder raus :DD

      Dicken Knutscher an dich meine Süße :*

      Löschen
  13. Wunderschöne Fotos meine liebe Duni,auch in gelb. Du hast den Endgegner erfolgreich besiegt. DIe Zitronencreme sieht echt lecker aus, auch wenn ich mir das auf Brot so gar nicht vorstellen kann. Aber ich versteh auch nicht wie man schon Würstchen zum Frühstück essen kann. So what!Bei mir soll es in Frühling mint und grün werden, mal sehen wann ich mich zum dekorieren aufraffen kann. Und das mit dem Herzensmann nimm nicht so schwer. Männer sind meistens so feinfühlig wie ne planierraupe.Meiner sagte letztens"jetzt bin ich genau so dick wie du".Ja danke Schatz, Ich weiß das ich dick bin aber ich bin auch schwanger! Und dann versucht er sich immer schnell rauszureden...So sind se halt. Ich wünsche dir ne schöne Woche. Ganz liebe Grüße und drücker deine Yve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir meine süße Yve ❤ Na dann bin ich ja beruhigt, obwohl ich ja finde der Sieg hätte noch erfolgreicher sein können, aber ich geb mir Mühe! >:D
      Ich bin da übrigens voll bei dir - ich könnte NIEMALS Würstchen und Bohnen zum Frühstück essen, da bin ich die totale Anti-Britin :D Aber Lemon Curd schmeckt echt super mit ein Mandeln und griechischem Joghurt ❤
      Ich drück dich meine Süße :*

      Löschen
  14. Ah jetzt bin ich blind! Da schaut man nichtsahnend auf deinem Blog vorbei und dann diese GRELLEN Farben!!!
    Nein, Spaß, hast du sehr schön hinbekommen die Fotos :) Sieht richtig toll nach Sonnenschein und Frühling aus und jaaa, Lemon Curd macht übelst süchtig. Ich kann dann auch immer nicht mehr aufhören, der ist einfach zu gut. Jetzt bekomme ich gerade wieder richtig Lust darauf und es ist schon nach 22 Uhr - Mist!
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha :'D Tut mir Leid Schätzelein ❤ Kommt nicht mehr vor! Ne ehrlich jetzt, für mich ist das auch total ungewohnt und wenn ich daran denke wie ich bei den Fotos geflucht habe, wird der nächste Post wieder schön rosa, pastellig und mit viel Whitespace! :D
      Ich drück dich meine Süße, hoffentlich bist du der Lemoncurd-Sucht jetzt nicht unterlegen :*

      Löschen
  15. Hach, das sonnige Gelb tut doch einfach gut! Ich mag das ja so hin und wieder ganz gerne. Auf den Lemoncurd bin ich echt gespannt, hab sowas ja noch nie gemacht. Aber die Mischung mit griechischem Joghurt... joahh, das hört sich lecker an. Ich würde am Liebsten auch nur in Leggins und langen Pullovern rumlaufen, liebe diesen bequemen Look! Das gemeine daran ist nur, wenn man nicht merkt, dass die Buxen kneifen...:-) Du machst das schon und dein Schatz hat halt jetzt etwas mehr Duni - ist doch auch toll! :-) Und hört sich besser an als "Schatz - jetzt haste weniger von mir".
    Liebste Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, ich dachte mir auch mal dass ich jetzt so ein bisschen knalliges WOW machen möchte, aber die ganze Arbeit dahinter hat mich wieder auf die monochrome, pastell Schiene gebracht! :D Das hab ich einfach besser drauf! Und du hast jaa sooooo Recht - die Leggins sind so bequem aber sie waren dich halt auch überhaupt nicht vor der Plaze, sie dehnen sich eifnach nur brav mit :D Da werd ich mir dann wohl ne Jeggings holen müssen >:D

      Und dein "mehr Duni" Prinzip find ich spitze und zuckersüß ❤ Werd ich ihm gleich mal sagen :D
      Dicken Drücker :*

      Löschen
  16. Ach liebe Duni wie schön zu hören, dass ich nicht die einzige mit pechschwarzem Daumen bin (schön ausgedrückt by the way :D)). Deine Bilder sind wirklich wunderschön und man bekommt direkt Lust auf meeeehr Frühling & Sonnenschein, aktuell lässt das Wetter ja eher zu wünschen übrig, aber deine Bilder helfen einem darüber hinweg! :) Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  17. "Aber ich lerne ja bekanntlich erst aus meinen Fehlern, wenn ich sie 2-4 Mal begangen habe." TRUUUUE :D Hahaha. In meiner WG sind letzte Woche auch schon orang-gelbe Tulpen eingezogen. Die lieb ich ja in der Jahreszeit auch extrem (genau so wie Narzissen!) weil sie schön viel Farbe in die Zimmer bringen, trotz Winter, trotz ziemlich weiß gehaltener Einrichtung. Super gut.

    Ich kann heute gar nich so viel dazu sagen, wie sonst immer.
    Nur noch ein bisschen Liebe! ❤
    Oder doch ein bisschen mehr? ❤❤❤
    Thihi. Schluss jetzt.
    Obwohl Liebe bekommt man ja nie genug: ❤❤❤❤❤❤❤
    Muahahahaa. Maribel rastet aus. ❤
    Ein kleines bisschen noch ❤

    Ahoi aus Hamburg (wo dein Freund definitiv noch ein zweites Mal hin muss :P Ich zeug euch auch die Orte, an denen ihr noch nicht wart!) ❤

    So, reicht jetzt auch :D ❤

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie schön, was für ein toller Post!
    Von lemoncurd hab ich noch nie was gehört aber sieht und hört
    sich wirklich sehr, sehr lecker an! :))

    AntwortenLöschen
  19. Gelb ist ansonsten nicht so sehr meine Fabre, aber gerade so wie du sie präsentierst finde ich sie sehr, sehr schön!
    Wir haben sogar einen Fleck im Garten, an dem die Narzissen jedes Jahr rauskommen und blühen... das ist nur ein sehr kleiner Fleck, aber die Vermieter scheinen da vor Jahren mal irgendwas eingepflanzt zu haben. Auf die kann man sich verlassen. ;)

    Ansonsten haben wir auch nicht wirklich einen grünen Daumen. bzw. wohl auch recht schlechte Fensterplätze für die meisten Pflanzen...

    AntwortenLöschen
  20. Mein Nachttisch ist vor zwei Tagen durch einen wunderschön gelben Narzissenstrauss erweitert worden (ich lebe eigentlich an der rosa-weiß Front) aber die holen einfach den Frühling ins Haus! Das brauchte ich bei dem wieder einbrechendem Schneefall einfach. Wenn das Wetter meine Frühlingsgefühle schon nicht unterstützen will, dann doch zumindest so eine schöne Pflanze! :)
    Liebste Grüße,
    Jenny
    Jenny Side Up

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen meine liebe Duni!
    Oooh, wie herrlich! Gelbe Narzissen haben wir im Garten und ich freue mich schon wenn sie wieder blühen. Momentan ist noch nix zu sehen. Das liegt an dem miesen Wetter hier...
    Und Dein Lemon Curd ist bestimmt ganz erfrischend...mmmhhh. Meine Mami hat das damals gemacht, das gab's dann am Wochenende zum high tea :)
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und ein noch schöneres Wochenende und schicke ganz viele liebe Grüße an Dich,
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
  22. Wow diese Farbenpracht ist wirklich toll!
    Ich danke dir liebe Duni, für deine ständige Motivation und Inspiration!! Du inspirierst mich wirklich, in unsrer neuen Wohnung in Köln (die wir hoffentlich bald mal finden werden:)) mehr auf Stil, Ambiente, Details....zu achten! Momentan sieht's hier mehr zufällig zusammengewürfelt-pragmatisch aus:)
    DAAAAANKE dir! Weiterhin ganz viel Freude mit deinen Ideen und Kunstwerken!!:)
    Liebste Grüße,
    Solveig

    AntwortenLöschen
  23. Oh, Lemon Curd! Ich liebe es und umso mehr freue ich mich über das Rezept. :-)

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Duni,
    Meli hat mich auf deine Fährte gelockt und ich freue mich, dich gefunden zu haben.
    Sehr erfrischende Schreibe und tolle Fotos. Bist jetzt bei mir gelistet. Das mit dem Lemoncurd hebe ich mir auf, bis auch meine Extrapfunde wieder von mir gehüpft sind, aber dannnn..... zu Ostern, zum Frühstück!!!!

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Duni,
    ich bin über Melanie auf deiner Seite gelandet. Und was soll ich sagen. Mir gefällt es bei dir super gut. Und ich bin gekommen um zu bleiben.
    Bei Gelegenheit werde ich mich noch ausführlich bei dir umschauen. Versprochen.
    Bis bald
    Liebe Grüße aus Südtirol
    Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin ja so gar kein Freund von Gelb, weder in Blumenform, noch sonstwie. Aber du hast Gelb ganz wunderbar in Szene gesetzt! Und Lemoncurd ... ein Gedicht! Ich mag es am liebsten auf Joghurt. Und ich habe das unsagbare Glück, dass eine Freundin es immer frisch für mich mit zubereitet.
    Schön ist es hier bei dir, ich hab gleich mal dauerhaft Platz genommen!

    Bis ganz bald ... Frauke

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Duni,wunderschöne Bilder hast du gemacht!
    Das lemoncurd Rezept habe ich mir auch sofort abgeschrieben.. Lecker...wird sofort nach gekocht!
    Dabei hat mich bissele was gewundert:laut Rezept verwendest du 75g weiche Butter,aber wann kommt die dazu..? Habe alle Schritte nochmal nach gelesen..aber nichts gefunden...
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elke!

      Danke dir! :) Und auch danke für den Hinweis, ich hab grad gesehen dass sich in dem Rezept 2 Fehler eingeschlichen haben - die Butter kommt natürlich auch bei Schritt 4. mit dazu :) Ich hoffe dass es dir gut gelingt <3

      Alles Liebe!

      Löschen
  28. Ach, wie schön sonnengelb es bei dir ist. Auch in unserem Garten blühen die Narzissen herrlich gelb, der Frühling kann also kommen!
    Ich LIEBE Lemoncurd und könnte mich reinlegen. Wunderschöne Bilder!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen