REZEPT: Pariser Baguettes

Bonjour ♥ Je m'apelle Duni. Je suis petit. J'aime manger. Voulez-vous couche- OK, Stop! That escaleted quickly! Genug mit den jämmerlichen Französisch-Kenntnissen, die nach 5 Jahren Unterrichtsfolter noch übrig geblieben sind. Von der schönen Sprache blieb wahrlich nicht viel bei mir hängen, was ja auch nuuuuur an der Lehrerin lag *hust* 'Lady Marmelade' habe ich allerdings schon mit süßen 10 Jahren vor mich hingeträllert, da ich ja auch keine Ahnung davon hatte, was genau die hübschen Sängerinnen mit dem Lied nach außen vermittelt haben. Bis meine liebe Mutti meinen Gesang einmal mitbekommen hat, huiuiui! Wie war das nochmal mit dem Bienchen und dem Blümchen? ;D

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal Weinkiste

Wir waren ja vor ein paar Monaten fünf Tage lang in Paris, in der Stadt der Liebe! Und es gab genau zwei Sachen, in welche wir uns dort wahnsinnig verliebt haben: 1. Der ganze Altbau (OK - vielleicht hab auch nur ich mich darin verliebt...) und 2. Die Baguettes!

Ich weiß - es ist die total unerwartete, unverhoffte und hochgradig spannende Weltsensation dass die Franzosen gute Baguettes machen, aber sie waren halt auch einfach verd*mmt lecker! Und seitdem wir von Paris wieder zurückgekehrt sind, hat mein Freund mich mehrmals ganz dezent darauf hingewiesen, dass er sich mal wieder frischgebackene Baguettes & Croissants wünschen würde!

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal Deko

Nicht immer die extravagantesten Abwandlungen von Falafel mit explodierendem Ginger Beer, sondern ganz normale Sachen! Alltägliches, Altbewährtes und Altbekanntes, was garantiert nicht schief gehen kann und wo keine abenteuerlichen Selbstversuche durchgeführt werden - sowas wünscht sich der Herzensmann!

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal

Eigentlich freue ich mich ja immer wie ein hibbeliges Kleinkind wenn er mal seine Wünsche äußert oder über Sachen redet die er dringend bräuchte. Sowas passiert nämlich genauso oft, wie wenn ich bei einem IKEA Einkauf nur das mitnehme, was ich mir davor auch wirklich vorgenommen habe. Also nie. Durch seine mangelnden Wunschäußerungen, ist es für mich also immer eine kleine Herausforderung das perfekte Geschenk für ihn zu finden, was wiederrum zu folgenden Verzweiflungssituationen führen kann...


Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal

Vor drei Wochen habe ich mir noch ganz arg ins Fäustchen gelacht als sich der Herr über seine alte Reisetasche beschwert hat, die er immer mit zum Fitness nehmen muss. Anschließend sprang in meinem Hirn die Signallampe an: ACHTUNG! Bezahlbare Geschenkidee!

Ich stürzte mich hemmungslos & euphorisch auf die Suche nach exquisiten Sporttaschen mit vollkommen anmaßenden Preisen, nichtsahnend von dem, was folgen würde. Ich sitze im Wohnzimmer, gucke meine Doku's über Yellowstone und hacke wild auf meinem Macbook rum, auf der Suche nach Joey's nebraskischem Hocker. Mann kommt mit einer schwarzen Tasche inklusive fettem NIKE Logo drauf ins Zimmer und sagt ganz stolz:"Schau mal Schatzi, ich hab mir jetzt endlich eine neue Sporttasche gekauft, weißt du was die alles für tolle Sachen hat?" Ich -> starre verstört und versteinert auf die Tasche.

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal Weinkiste

ARGH!!! Ich hätte platzen können! Anstatt in Jubelschreie auszubrechen warf ich ihm und seiner blöden Tasche erst mal meinen madamigen Todesblick zu und spielte schon mit dem Gedanken die Tasche einfach eiskalt aus dem Fenster zu schmeißen!

(So ganz nach: "Sporttasche? Welche Sporttasche?")

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal

Ihm hat das Ganze ja auch etwas Leid getan, aber ihr könnt euch ehrlich nicht vorstellen wie frustriert ich in dem Moment war! Während ich zum Beispiel bei jeder Tasse, die schwarz; rosa oder bohemian-like beschriftet ist, anfange wie ein Teenie zu kreischen um mein Verlangen danach zu bekunden, kommt von ihm so etwas höchstens ein- bis zweimal im Jahr. Und dann auch nur bei den Sachen, die für mich schlichtweg unbezahlbar sind. (Und ohne das Teenie-Gekreische natürlich, sowas macht Mann nicht!)

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal frische Feige

Ich hatte ihn sogar noch vorgewarnt, als wir ein paar Tage zuvor im Bett lagen. (Höhö, das wollte ich schon immer mal in einem Blog Post schreiben :D) Aus Angst, dass er sich die Sachen kaufen würde, sagte ich noch zu ihm "Schatz, bitte kauf dir jetzt vor deinem Geburtstag keine Sachen, die du brauchst und die ich bezahlen kann!" Und was macht er? Erstmal wie ein Wilder rumraten und sich anschließend genau diese Sachen kaufen! Jawoll!

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal

Mein geplantes Ablenkungsmanöver, habe ich auch gnadenlos selbst sabotiert! Ich wollte ihn auf die falsche Fährte locken mit: "Nein nein, du hast mein Geschenk sicher noch nicht, weil ich - äh - ich mach es nämlich selbst!" Als er aber dann lediglich mit einem "Oh." antwortete, zeigte meine weiblich-dramatisierende Interpretationsgabe wieder vollen Einsatz!

Für mich klang sein "Oh" nämlich wie ein: "Oh shit, jetzt bastelt die Alte wieder irgendwas ultra-sinnloses und am Ende bekomme ich wieder einen Tassenwärmer geschenkt, der aussieht wie ein Keks." Also habe ich die Bastel-Aussage schnell wieder revidiert, my fault.
Ich hoffe jetzt einfach dass er nicht weiter rumrät und sich irgendwelche Sachen kauft.

(Ich habe ihm übrigens zu unserem 1. gemeinsamen Weihnachten wirklich einen Tassenwärmer in Form eines Riesenkekses geschenkt. Wir waren gerade drei Monaten zusammen und irgendwie hat mein Hirn mir eingeredet dass es das perfekte Geschenk sei, dabei hätte man sowas eher seiner Cousine 5. Grades zur 1. Wohnung schenken sollen. Der Gute hat ihn sogar ausprobiert, nur leider funktionierte das schei* Teil noch nicht mal. Double Fail, würd ich sagen!)

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal frische Weintrauben

Wahrscheinlich war mir deswegen die Sporttasche als Geschenk auch so wichtig, damit ich meinen Tassenwärmer-Keks-Mega-Fail wieder gut machen kann. Aber gut - falls er sich meine andere Idee auch kaufen sollte gibt's halt Socken. (Altbekannt, altbewährt, alltäglich und so, nech! Das wünscht er sich ja ;D)

So. Mega abgeschweift aber ich musste diesen Frust jetzt mal rauslassen. Um was sollte sich der Post eigentlich drehen? Achja. Paris, Französisch, Rotwein und leckere Baguettes! Omnomnomnom!


Dazu müsst ihr erstmal richtig eingestimmt werden: KLICK! Bitte unbedingt während dem Backen anhören! Das ist DAS französische Backlied schlecht hin, welches auch in dem Film "Wenn Liebe so einfach wäre" lief. Und zwar in genau der Szene, wo die begnadeten Maryl Streep gerade in ihrem perfekten Café, mitten in der Nacht, Schoko-Croissants backt! Ich weiß - das klingt schon alles viel zu perfekt um realistisch zu sein, aber wer braucht bitte Realität wenn sich sowieso schon alles um süß, fett und ungesund dreht. Also: Anhören meine Lieben!

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal

Baguettes zu machen ist wahnsinnig einfach, "schnell", günstig und ihr braucht wirklich nicht viel dazu! Benötigt ihr noch einen Grund um sie selber zu backen? Na gut! Ich gebe euch hier eine Erfolgsgarantie, dass ihr die Baguettes genauso gut hinbekommen werdet wie ein Bernard Ganachaud oder ein Christophe Vasseur. Ich hab von meinen Kollegen noch nie soviel Lob für ein Backwerk bekommen! Lustig wurde es dann, als mein Chef schon skurile Geschäftsideen mit meinen frischen Baguettes ausklügelte. Wieder einen Schritt näher am eignen Café, yay!

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal skandinavisch Deko

Eigentlich wollte mein Freund ja zuerst selbstgemachte Croissants essen! Aber als ich gelesen habe , dass man dafür ein "Master in Croissantbackerei" braucht und definitiv Zaubern können muss, habe ich mich dann doch lieber für die Baguettes entscheiden. Also keine Sorge, ich hab es bei meinem 1. Versuch schon perfekt hinbekommen und normalerweise geht da immer alles schief!


Ihr braucht für 3 Baguettes:

  • 400g Mehl, Typ 405
  • 1,5 - 2 TL Salz
  • 10g frische Hefe (optional: 1/4 TL Trockenhefe)
  • 320ml Wasser
  • Baguette Form (zB. Diese hier)
Ich bevorzuge immer frische Hefe weil mir das persönlich einfach besser schmeckt. Da man aber schließlich nicht immer frische Hefe im Haus hat, könnt ihr hier auch getrost Trockenhefe verwenden! Falls ihr keine Baguette Backform habt, ist das auch nicht weiter schlimm. Es kann vielleicht vorkommen, dass die Baguettes sich dann etwas verformen aber wer nicht so ästhetikgestört ist wie ich, der wird damit ja auch kein Problem haben ;D

brot backen teig

1. Zuerst das Mehl, Salz und die Hefe in einer Schüssel miteinander vermischen.

2. Das Wasser hinzugeben und gerade soweit untermischen, dass es keine trockenen Nester mehr gibt. Aber bitte nicht mit der Maschine sondern auf die althergebrachte Art, mit Schaber und den Händen! Brotteig knetet man meistens eher nur mit dem Handballen damit nicht so viel an den Fingern kleben bleibt.

3. Die Schüssel wird dann mit Folie abgedeckt und für 12-16 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Nach dieser Zeit hat sich dann eine blubbrige Teigmasse gebildet.

4. Jetzt könnt ihr eure Backform bereithalten! Ich hab die Wölbungen mit etwas Backpapier ausgelegt, aber ich glaube nicht das es zwingend notwendig ist. Ich wollte einfach nur auf Nummer sicher gehen. Dann bestäubt ihr eure Arbeitsfläche mit Mehl und lasst den Teig mit Hilfe eines Teigschabers auf die Arbeitsfläche gleiten (Aber bitte graziöööös wie eine Elfe! Tüdülüü!)

5. Den Teig jetzt NICHT kneten, sondern nur in etwa drei gleich große Teile teilen. Daraus formt ihr dann drei Baguettes und legt sie in die Form.

6. Jetzt heizt ihr den Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze auf. Ich hab die Baguttes dann noch einmal mit der Backform in den Kühlschrank gestellt damit der Teig sich in der Form noch einmal ausbreiten kann. (ca. 10 - 15 Minuten)

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal Weinkiste

7. Schiebt dann die Baguettes in den vorgeheizten Ofen und backt sie goldbraun! Bei mir waren sie nach ca. 20 Minuten fertig und haben heerrrlich geduftet! Aber schaut einfach immer mal wieder nach, und holt sie dann raus wenn sie für euch die richtige Konsistenz & Farbe haben.
Man kann auch mit einer Blumenspritze Wasser auf den Boden des Backofens sprühen, nachdem die Baguettes in den Ofen geschoben worden sind. Das erzeugt eine besonders schöne Brotkruste. Ich habe das am darauffolgenden Tag gemacht, als ich die Baguettes noch einmal aufwärmen wollte.

8. Wenn sie fertig sind kommt das Allerbeste! Lasst sie etwas auskühlen, brecht anschließend die Baguettes in der Mitte durch und hört dabei 'Den Klaaaaang der Kruste!'. So würde es jetzt Colette aus Ratatouille formulieren!

Baguettes Backen Rezept Paris Rusitkal Brechen

Wenn man den Easy-Peasy-Teig schon am Vorabend zubereitet, kann man einmal tatsächlich so einen Samstagmorgen wie in der Werbung erleben!

Ihr wisst schon... ein schöner Sommertag, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und die Tochter, die aussieht wie eine Miniversion von Emma Watson, springt zusammen mit dem älteren Sohn fröhlich ins Bett der Eltern. Der Ehemann ist ein Ryan Reynolds-Verschnitt und ihr habt alle ganz heftig und ohne jeglichen Grund zu lachen. Dann steht ihr auf, strahlt und lacht euch immer noch grundlos an, der Milchmann winkt euch zu als ihr die Zeitung von draußen ins Haus holt und dann kommt EUER Moment! Der Moment, wo die gesamte Family am perfekt-gedenkten Esstisch sitzt und ihr zieht mit der Grazie einer Elfe eure frischen Baguettes aus dem Ofen! Gefolgt von irgendeinem 0815 Werbeslogan. Ba Dum Tss!

Baguettes Backen Rezept Paris

Ich hätte ehrlich nicht erwartet das die Baguettes so einfach und so schnell gehen würden. Das kommt uns natürlich seeeehr zugute wenn am Samstagmorgen mal wieder kein Brot im Haus ist, der Herzensmann darauf wartet dass ich zum Bäcker tänzel und ich darauf warte das er losmarschiert. Und beide sitzen dann mit knurrendem Magen auf der Couch bis sich dann jemand für die Aufgabe bereit erklärt :D

Baguettes Backen Rezept Paris

By the way, bin ich allerdings nicht die einzige die so ein Kopfkino schieben kann! Als Bloggerfrau steht man ja öfters im Konflikt mit dem Shooting der Speisen und dem Herzensmann. Weil dieser möchte natürlich in warme Baguettes reinbeißen, die frisch aus dem Ofen kommen und nicht erst drei Stunden lang aus allen erdenklichen Winkeln von Madame abfotografiert wurden. Is ja auch verständlich, nech.

Käseplatte frische feige weintrauben rustikal deko

Das hat er mir dann mit seinem Kopfkino unmissverständlich klar gemacht:

"Schatzi, der Einzige, der manchmal unter deinem Blog leidet bin ich! Wenn du nämlich später die Baguettes deiner Kameralinse präsentieren wirst, stehe ich als kleiner Vorhangjunge - namens Jimmy - hinter der Bühne und lechze sehnlichst nach einem kleinen Happen von den warmen, frischen Baguettes, welchen du mir mit einem grausamen "NEIN!" verweigerst. Aber das alles wird ganz anders ablaufen wenn Jimmy irgendwann traumatisiert und geisteskrank zur Arbeit kommt, weil du ihm kein Bissen vom frischen Baguette gewehrt hast! Muahahaha!"

Baguettes Backen Rezept Paris

.... Genau. Ihr seht also, es wird nie langweilig. Da ich mich aber nicht gern unter Druck setzten lasse während meinen Shootings, bei denen ich sowieso schon das reine Nervenbündel bin, hat der Herr die erste Ladung Baguettes schon am Samstag Morgen zum Frühstück bekommen, und die Kameralinse dann eine Ladung am Sonntag Mittag. So war er gesättigt & glücklich und ich bin rundum zufrieden mit meinen Foddos! Die erste Reaktion meines sonst so skeptischen und nichtbegeisterfähigen Gatten, klang in etwa so: "Die sind perfekt! Außen kross, innen fluffig, einfach nur perfekt! Besser als in Paris!" Ich -> fast vor Stolz geplatzt!

frische weintrauben vintage schale

Als ich dann meinen ersten Bissen vom frischen Baguette mit etwas Butter genommen habe, musste ich an die Tagesanbrüche in Montmartre denken! Mit dem Honigkuchenpferdgrinsen des Jahrtausends, bin ich damals zu den Boulangeries getänzelt und mit 2 Baguettes unter dem Arm wieder zurück! Deswegen wollte ich auch uuuuuunbedingt so ein Foto haben, welches mich an genau diese Momente erinnert. Also sind wir raus vor die Tür!

Frau blond locken baguette backen rezept

Wollt ihr noch ein paar Outtakes von dem Foto sehen? Als mein Freund nämlich die ganze Zeit solche Sprüche losgelassen hat wie...

"Nein, halt das Baguette-Stück ein bisschen tiefer sonst hast du ein Baguette-Hitlerbärtchen!" 
"Würdest du ernsthaft SO ein Baguette essen?"
"Mach den Mund auf!"
"Lächelst du immer so euphorisch wenn du ein Baguette ist?" 

... konnte ich das Ganze einfach absolut nicht mehr Ernst nehmen und hab drauflos grimassiert! Hier ist also eine kleine Outtakes-Collage ;D


Sooo meine Lieben! Ich hoffe, hoffe, hoffe ganz arg dass ihr einmal die Baguettes selber backt, ich kann es euch nur wärmstens ans Herz legen! Und falls ihr jetzt vollkommen, tooootaaal dem französischen Backfieber erlegen seid, dann dreht jetzt ganz laut die Soundtracks von Amelie auf, und versucht euch an leckeren Éclairs gefüllt mit Vanillecreme! Falls euch das dann zu Easy-Peasy ist, könnt ihr eure Backkünste an zuckersüßen Hanami Petit Four unter Beweis stellen! Aber wirklich auch nur wenn ihr zwei Tage Zeit und viel Geduld übrig habt! :) Ich drück auch ganz lieb




P.S. Ich muss euch jetzt alle mal ganz herzlich danken, ihr Zuckerschnuten! Ich hätte ja nie gedacht das der nebraskische Hocker so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde, aber ihr wart wirklich zuckersüß mit euren Vorschlägen und Links, die ihr mir geschickt habt! Das hat mir wirklich viel Arbeit abgenommen! Ich hatte nun einen auf Amazon bestellt, der jetzt auch eingetroffen ist, aber mal wieder entspricht er nicht 100% meinen Vorstellungen bzw. dem Foto auf der Seite. Ich werde ihn euch mal auf Instagram zeigen und nach eurer Meinung fragen ob er nebraska-skandinavisch genug ist, oder ob ich zur Messingsbürste; Hammer und Schraubenzieher greifen muss! Hrhrhr!

P.P.S. Für uns geht es bald eine Woche lang nach Italien, zu dem jährlichen Big-Family Urlaub! Ich versuche davor noch einen kleinen DIY Post fertig zu bekommen, aber falls ich es nicht rechtzeitig schaffe, drücke ich euch schon mal ganz lieb und werde euch auf Instagram weiter auf dem Laufenden halten :* Die Kamera wird diesmal nicht mitgenommen, da ich ja eh schon einen Post darüber verfasst habe und es diesmal ein reiner Strand-Buch-Family-Chilli-Vanilli Urlaub werden wird :) Ansonsten kommt der nächste Post dann in 2 Wochen! Habt es fein ihr süßen

Kommentare

  1. Hallöchen meine liebe Duni <3

    ein super guter Beitrag (mal wieder... was auch sonst!) :D
    Deine Bilder gefallen mir wie immer super mega gut ich wünschte meine wären auch so gut auf dem Blog :O

    So eine Situation wie du mit deinem Freund hattest hatte ich auch erst neulich! ich wollte ihm Tickets zum Konzert zum Geburtstag schenken und hab mir extra dafür nochmal extra Urlaub nach dem UUrlaub genommen und wusste dass er da seine freie Woche hat hat also alles perfekt gepasst und was macht er? Tauscht einfach spontag seine freie Woche mit einem Anderen! Er natürlich voller Freude zu mir gekommen "Ich hab jetzt schon Urlaub juhu" und man konnte vermutlich genau sehen wie ich sauer und verzweifelt gleichzeitig geworden bin :D
    und kannst ja nicht mal sagen warum! :D
    Herrje das war ein Spaß :D
    Ist aber alles gut ausgegangen :D

    Hehe! Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche meine Liebe<3
    und einen tollen Urlaub falls du vorher doch ncihts mehr posten solltest!

    Fühl dich gedrückt aus der Ferne ♥

    Deine Alex :)
    http://justaelex.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir meine Süße ♥ Haha, das scheint echt ein weiterverbreitetes Männerphänomen zu sein ;D Das mit dem Urlaub ist aber auch schon ne harte Nuss, vorallem wenn du nich verraten darfst warum du jetzt grade sauer & verzweifelt bist >.< Ich drück dich auch ganz lieb meine Süße :*

      Löschen
  2. Oh Mann :D Diese Geschenk-Situation kommt mir bekannt vor. Scheint so ein Männer-Phänomen zu sein. 1 Jahr lang keinen Wunsch äußern (außer Sachen, die kein Mensch bezahlen kann), kurz vorher kommt dann was, und das kaufen sie sich selbst. Jaaa, wir Frauen machen es ja auch nicht besser: Wir winken 1 Mio mal im Jahr mit dem Zaunpfahl, was wir gerne hätten. Nur leider checken es die Männer nicht. Sagt man es direkt, vergessen sie es bis zum Geburtstag. *räusper* Mein Freund schenkt mir ja dann GENAU DAS NICHT, weil es ja dann keine Überraschung wäre :D Naja, er kann zum Glück trotzdem gut schenken.

    Die Baguettes sehen mega lecker aus. Ich habe auch schon Jahre keins mehr gekauft, weil selbst gebacken einfach besser schmeckt. :)

    Hab einen schönen Urlaub!!! :)
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OH YES! Ganz meine Rede! Ich bekomm dann Küchenmaschinen damit ich noch etwas mehr Zeit in der Küche verbingen kann ;D Hachja, die Männer ♥

      Löschen
  3. Die Bilder sind ja mal wieder wunderschön! *-*
    Die Baguettes sehen sehr lecker aus. Tolles Rezept! :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, Duni, die Fotos machen aber auch wirklich Lust auf Baguette! Ich rieche schon fast den Duft von frisch gebackenem!
    Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das freut mich! Ich warte ja nur darauf das irgendwann Düfte über das Internet übertragen werden können, da darf man sich keine Foodblogs mehr angucken wenn man hungrig ist :D ♥

      Löschen
  5. Mäuschen!

    ich muss mir hier echt die Lachtränen wegwischen. Ich glaub, dass ist so eine typische Männerkrankheit. Der Herzmann braucht auch nie was, will nie was und wenn doch, dann kauft er es sich selber. Das hat mich echt jahrelang zur Verzweiflung getrieben. Inzwischen hab ich es aufgegeben, ihn überraschen zu wollen. Da gibt es dann schlicht und ergreifen ein deutlich formuliertes Kaufverbot (NEIN! Lass die Finger da weg! - klappt auch beim Koboldmädchen! :D ) und dann ist gut. Ganz lebensmüde ist er glücklicherweise nicht.

    Mit den Baguettes werd ich ihn aber überraschen. Aber wohl erst nächsten Monat - diesen ist verschärft Paläo angesagt, um Ende des Monats bei einer Hochzeit nicht auszusehen, wie Tamara, die tanzende Fleischwurst. Danach kann ich mir auch ein Stückchen gönnen (Gott, mir graut es ja scho vor der Weihnachtszeit. Ich brauch dringend ein kompatibles Stollenrezept!).

    Aber: Meine Fresse ('tchulligung!) - Du hast die Latte mit den Fotos aber echt gewaltig nach oben geschoben. Ich bin beeindruckt, begeistert und ein klein bisschen neidisch. :D Scherz beiseite: Die Fotos sind der Hammer - unglaublich toll und stimmungsvoll. Vor allem das mit dem Gouda und den aufgeschnittenen Feigen...yummy! Da bekommt man direkt Hunger. So richtig. Ähm ja...bin mal rasch den Feigenbaum plündern!

    Fühl Dich gedrückt und hab eine wunderschöne Woche und vor allem schon einmal einen grandiosen Urlaub!
    Deine Steffi - http://loeffelundliebe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ♥ Das freut mich mein Schätzelein! Ich werd meinem Herzensmann das auch mit genau den Worten sagen! "Du willst nie was, du brauchst nie was, und wenn doch dann kaufst du's dir selbst!" Ich glaub ich muss mich auch irgendwann damit abfinden das ich ihn nicht mehr überraschen kann ^^"

      Ich hab ja wirklich einen Wahnsinnsresepkt vor dir, dass du das so durchziehst! Ich würde nach 3 Tagen wieder an irgendwelchen Baguette Stangen hängen - von der Weihnachtszeit ganz zu schweigen! Da wird dann haufenweise Plätzchen in sich hinein gestopft *omnomnomnom*

      Und oh my godness, ich fühl mich jetzt wirklich wahnsinnig geschmeichelt, viiiielen Dank meine süße Maus ♥ Man muss aber auch dazu sagen, dass ich dieses mal glücklicherweise zufällig alle wichtigen "Foodprops", die zu einem rustikalen Baguette passen, beisammen hatte. Die Holzplatte, die Tücher ein paar Sträucher (welche ich willkürlich in der Stadt abgerissen habe :D), die Weinkiste, das Brett (von H&M übrigens)... usw. Das Zusammenspiel hat's irgendwie rausgerissen! Aber das kriegt man dann halt echt nur manchmal bei bestimmten Sachen hin, sonst bräuchten wir - wie wir ja schon gemerkt haben - einen Schrank voller Utensilien in 100 verschiedenen Farben die zu jedem erdenklichen Gericht passen :D Hier hatte ich jetzt mal Glück :3 ♥
      Ich weiß das ganz arg zu schätzen, Schätzelein :*

      Ich knuddel dich ganz arg ♥

      Löschen
  6. Aw liebste Duni, mal wieder ein wundervoller Beitrag. Die Baguettes sehen so unfassbar lecker aus <3 Da hab ich gleich richtig Lust auf ein frisch gebackenes bekommen. Nomnomnom.

    Und du hast mich mal wieder sooooo zu lachen gebracht. Übeltätet war der Tassenwärmer in Keksform. Irgendwie süß und hey 1. Weihnachten, erst kurz zusammen, da hätte das Geschenk auch von mir sein können^^ nur, dass er dann nicht selbst gemacht gewesen wäre. Aber das hast du einfach so süß erzählt... aaaaw <3

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir meine liebste Ella ♥ Hahaha, gell ich find auch nach so kurzer Zeit des "Zusammenseins" ist der Keks-Tassen-Wärmer noch zu rechtfertigen ;D Jetzt würde er sowas natürlich niiiiiiiiiee-gar-nie-nicht mehr bekommen ;D ♥

      Löschen
  7. Immer diese Männer!
    Die machen das dauernd: "Boa, schau mal ,das is toll " (hat er das echt gesagt? kann ich es mir leisten? ja.. echt.. krass.. ich muss es kaufen und unterm bett verstecken.. da schaut er nie nach...) *dig*dong* der postbote.. "schau mal is das nich geil?" (WTF! sowas liegt doch schon unterm bett.. imemr de rgleiche Scheiß mit dem....)

    Aber ich hab auch das Gefühl, dass es den Jungs relativ egal ist was sie geschenkt bekommen.. lieber gar nix oder etwas das sich schon bewährt hat doppelt als was falsches (zum beispiel ist ein Buch in dem lang und breit erklärt wird, dass umzüge gar nich stressig sind falsch.. gaaaanz falsch! das darf man sich JAHRzehNTe lang anhören glaub ich....)

    du bist nicht alleine liebe duni :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha - wie genial ist das denn! Ich brauch auch so ein Buch! Bei jedem Gedanken an einen Umzug bekomme ich schon böse Blicke - aber ich kann mir vorstellen das so ein Geschenk knallhart nach hinten losgehen kann ;D ♥

      Löschen
  8. Hach liebe Duni, du bist so eine hübsche und herzliche Person und der Beitrag liest sich so schön und fröhlich :) Die Bilder sind ein Traum, die Baguettes sehen einfach fenomenal aus! Dass das so einfach sein soll, kann ich gar nicht glauben, werde es aber auf jeden Fall ausprobieren.
    Das Problem mit dem Freund und dem Geschenk kenne ich so gut. Ich dachte du beschreibst meinem Freund, so ähnlich ist das :D Ein Katastrophengeschenk habe ich ihm damals auch zu Weihnachten geschenk, am Ende landete es im Müll. Dieses Jahr hatte ich so eine tolle Idee. Ich habe ihm einen Tempomat-Hebel für sein Auto gekauft, er hat sich auch total gefreut, nur lässt sich das doofe Ding jetzt nicht einbauen und umtauschen kann man es auch nicht mehr - sehr ärgerlich.

    Ganz liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii ♥ Ich fühl mich wahnsinnig geehrt und geschmeichelt meine zuckersüße Louisa vielen, lieben Dank!! :* Hachja, die Männer - das scheint wirklich bei absolut jedem so zu sein :D

      Löschen
  9. Ich finde des immer klasse Backrezepte zu lesen, gerade für Backwaren. Da ich nämlich in einer industriellen groß Bäckerei arbeite & ich dann immer gerne vergleiche ziehe wie man es doch zu Hause macht & wie wir es in der Industrie machen :)

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  10. Uiiii mein liebes Dunilein, dein Post ist wieder ein Traum.<3 Dir gehen ja auch echt nie die Anekdoten aus ;-) Hihi, meine Schwester und ich sind früher im Frankreichurlaub durch die Gegend gelaufen und haben mehr oder weniger richtig und ganz unbefangen "Lady Marmelade" gesungen. Unsere Eltern haben uns dann immer wieder verklickert, dass wir diesen Satz aber NIEMALS zu einem Mann sagen dürfen ;-) Der Inhalt des Liedes war uns halt irgendwie nicht ganz so klar... Aber zum Bäcker sind wir früher auch immer gegangen und waren dann ganz stolz, wenn wir selbst auf Französisch bestellt hatten...
    Baguettes waren schon immer ganz mein Ding, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen sie selbst zu backen. Das muss ich unbedingt bald ausprobieren! Ich kann schon durch den Bildschirm riechen, wie gut deine Baguettes sind ;-) Bei uns gibt es ganz oft das No-Knead-Bread (http://www.arstextura.de/2015/03/selbstgebackenes-brot-mit-avocadocreme.html) am Wochenende zum Frühstück. Von der Zubereitung ist es deinem Baguette recht ähnlich :-) Hihi, aber wenn mal kein Brot da ist, muss auch ausdiskutiert werden, wer nun zum Bäcker läuft....
    Und das Ding mit den Geschenken kann ich auch total nachvollziehen. Mein Freund sagt auch nur ganz selten, was er gebrauchen könnte und dann dann kauft er es kurz vorm Geburtstag oder Weihnachten selbst...grrrrr....
    Ich wünsch dir noch einen wunderschönen Abend
    Liebste Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah das klingt ja RICHTIG toll! Danke für den Link meine Süße, das guck ich mir gleich mal an ♥

      Löschen
  11. Ahhh Duni <3 da bekomm ich gerade solche Erinnerungen an unseren Korsikaurlaub im Mai!
    Gaaaaaanz schlimm. Ich will sofort auf der Stelle zurück in unser Ferienhaus und Baguette essen. Soooo toll dein Post wieder. Ganz lieben Dank dafür. Und die Baguettes werden auch mal ausprobiert demnächst.
    Liebst Nadine

    AntwortenLöschen
  12. Den ganzen Tag warte ich schon darauf, dass ich mal paar ruhige Minuten habe, um dir hier diese Zeilen zu verfassen. Pahahah, das klingt gerade so, als wolle ich dir einen Liebesbrief verfassen, hahaha :D Na, warum eigentlich nicht?!

    In diesem Liebesbrief geht es darum, wie hübsch du bist und deine Augen ♥ Hab ich schon einmal gesagt, dass du wunderschöne, ausdrucksstarke Augen hast!
    Und die Bilder von dir sind ja einfach mega süüüüß :*

    Weiter geht´s mit deinen Baguettes. Wie schon bei Instagram geschrieben:
    Als hätte Luc, der Boulanger, sie direkt aus seiner Fournil in Paris höchst persönlich nach München geliefert! Waaahnsinn – wie gut die geworden sind!
    Und die dazugehörigen Fotos: Ein Traum! Du hast dieses gewisse Gefühl, Talent, Auge für diese kleinen Dinge und Details ♥

    Und Mensch, erst Steffi und jetzt du – ihr seid alle so fleißig am Layout perfektionieren. Ich fühle mich voll schlecht, weil ich kaum dazu komme und gefühlt so hinter herhänge...
    Aber das hier finde ich besonders goldig "...kleine Wolkenliebhaberin ☁..." ♥

    Meine Süße, ich wünsche dir einen wundervollen Urlaub – genießt die gemeinsame Zeit in vollen Zügen! Kreiert ganz viele tolle neue unvergessliche Momente :)

    Fühl dich ganz lieb geknuddelt Liebes ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ♥ Du bist doch sooo eine zuckersüße Maus!! Ich liebe deinen Liebesbrief :* Du hast mich da jetzt aber ganz schön in Verlegenheit gebracht mein Engelchen, VIELEN lieben Dank ♥♥♥ Du hast mir damit meinen kompletten Tag versüßt :*

      Ich drück dich ganz lieb !

      Löschen
  13. Hallo liebe Duni,

    oh ich habe dein köstlich aussehendes Baguette erst jetzt entdeckt, aber ich hoffe es gibt bald wieder mal ein Wochenende zum nachbacken! Du hast wirklich wieder so Recht! Brot backen ist gar nicht so schwierig wie man denkt und es schmeckt einfach sooo viel leckerer als vom Bäcker!

    Mit meinen französisch Kentnissen steht es glaube ich noch schlechter als mit deinen ;-) Und jaa es lag wirklich an der Lehrerin!! :-)

    Wenn Herr Fein etwas andeutet, was er gebrauchen könnte, dann stelle ich meine Öhrchen auch sofort auf und denke an die nächste Geschenkidee..Weihnachten ist doch gar nicht mehr lange hin oder!? :-)

    Witzig ist doch wieder mal, dass wir schön passende Posts veröffentlichen: Bei uns geht es gerade auch um französische Leckreien...Wir haben einen Sweet Table mit Lavendel, Tartes und Miss Etoile Produkten angeichtet! Würde mich wieder toootal freuen, wenn du mal vorbeischaust.

    Ganz liebe Grüße und fühle dich gedrückt,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, ich dachte auch erst das sowas wirklich Bäckerei-Künste erfodert aber die Baguettes sind Rück-Zück fertig ;D Euren Post find ich wahnsinnig toll! Wirklich witzig wie wir immer gleichzeitig die selben Themen haben :D ♥

      Löschen
  14. Boar Dunilein♥, die sehen ja sowas von perfekt aus! Die hast du doch aus einer teuren französischen Boulangerie geholt, haha :D nein, spaaaaaß!! Nur, meine sehen immer mehr aus wie Prügelstöcke!! Also das probier ich morgen sofort nach deinem Rezept aus, das wäre ja die Baguette-Revolution, wenn ich das auch so wundervoll hinbekomme!

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Urlaub Süße♥♥♥

    AntwortenLöschen
  15. Duni, meine Liebste ♥

    Mit den Fotos für die Baguettes hast du dich mal wieder selbst übertroffen! Sie machen so viel Lust auf Essen und kommen mir vor, als wären sie aus einem Hochglanz-Back-Magazin! Super! :)
    Ich muss die uuuunbedingt auch mal backen, da ich mir sowieso schon sehr lange vorgenommen habe mal selber Brot zu backen (Schande über mich, dass ich noch nicht einmal das gemacht hab :D). Da kommt dein Rezept gerade sehr willkommen. Wenn die Baguettes auch nur halb so gut schmecken, wie sie aussehen, dann wär ich überglücklich! Also vielen vielen lieben Dank, meine Liebste, für dieses Rezept und ich gebe hier das offizielle Versprechen ab, sie in den nächsten 2 Wochen zu backen! :D

    Manchmal habe ich übrigens das Gefühl, dass du hier über meinen Freund schreibst! :D Er äußert sich einfach auch nie zu irgendwelchen Dingen, die er sich wünscht. Also Dinge, die wirklich real zu kaufen sind! Und dann steh ich am Geburtstag und an Weihnachten da und hab einfach keine Ahnung, was ich ihm schenken soll. Also ein perfektes Geschenk hab ich eigentlich noch nie für ihn gefunden :D

    Achja und das mit dem Französisch... ungefähr diese Sachen, die du zu Beginn deines Posts schreibst sind in meinem Gedächtnis auch noch hängen geblieben. Nach 4 Jahren Französisch. Ich schäme mich wirklich, dass ich kaum mehr ein Wort davon kann, aber bin geradezu erleichtert, jetzt jemanden zu wissen, der mit dieser Sprache das gleiche Schicksal erlitten hat! :D ♥

    Ich komm gerade wieder aus meinem Italienurlaub zurück und wünsche dir jetzt ein paar erholsame Tage unter der italienischen Sonne! Genieß die Zeit, das hast du dir verdient! ♥

    Ich umarm dich ganz fest, Süße ♥
    deine Helena

    AntwortenLöschen
  16. So, jetzt komm ich auch endlich mal dazu dir einen Kommentar zu schreiben.

    Deine Baguettes sehen wirklich délicieuse aus. Wie schon auf Instagram erwähnt will ich schon so lange mal selbst welche backen aaaaber Jean Luc, le petit galopin, rückt einfach nicht mit seinem Rezept raus. So toll wie deine hier aussehen, brauch ich sein doofes Rezept jetzt nicht mehr. Er kann mir doch gestohlen bleiben. Ich back ja auch immer wieder mein eigenes Brot, bisher aber entweder No-knead-Bread im Gusseisernen Topf oder Ciabatta Brot. Da wird es endlich mal Zeit für Baguette. Jetzt muss nur noch ne Baguette-Backform her.

    Deine Fotos sind ja auch mal wieder einfach nur super toll genial gigantisch schön. Du übertriffst dich doch wirklich jedes mal aufs Neue selbst. Da muss ich noch gaaaanz viel üben und brauch bissl Nachhilfe von dir ;)

    Mir geht es mit meinem Französisch übrigens genauso. Ich glaub ich könnte mich nicht mal mehr ordentlich vorstellen... und dafür hat man 3 Jahre lang Vokabeln gepaukt. *shame on me* Ist echt schade, dass man eine Sprache dann doch so schnell vergisst, wenn man sie nicht benutzt. Mit meinem Spanisch ist es übrigens ein und das selbe.

    So, dann wünsch ich dir auch mal einen schönen Urlaub, genieß die Zeit und lass es dir gut gehen.
    Liebste Grüße.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  17. PS: Das Favicon Wölkchen ist übrigens zuckersüß ☁♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke dir meine Süße! Das mit den Fotos ist immer so ein kleiner Glücksfall! Diesmal hatte ich glücklicherweise alle nötigen Foodprops für ein rustikales Baguette beisammen dann war das ganze Zusammenspiel einfach fabulös! ;D So laaaangsam hab ich die Tricks mit der Kamera raus! Übung macht den Meister, nech ^.^

      Aww - Merci :* Das Herzchen hat ein Wölkchen im Favicon gebraucht! Ich bin auch ganz verlüüübt ♥

      Löschen
  18. Du bringst mich einfach wieder so zum Lachen meine Liebe :D "Sporttasche? Welche Sporttasche?" erinnert mich voll hier dran. :D Großartig! Ich kanns mir einfach 1 zu 1 vorstellen. Sone ähnliche Situation hatten mein Herzmann und ich neulich auch :D Und du denkst dir einfach nur: NICHT. DEIN. F*CKING. ERNST! Was soll ich dir denn jetzt zum Geburtstag schenken? Ich hatte zum Glück noch was anderes auf Lager und jetzt bekommt er zum Geburtstag in ein paar Tagen Tickets für Deichkind im Februar geschenkt :) Das mit dem Weihnachtsgeschenk ist aber auch super witzig :D Meine Güte 3 Monate.. was soll man sich da auch schon schenken? Ist doch auch immer schwierig finde ich - auch bei einer längeren Beziehung.

    Die Männer wissen NIE, was sie uns schenken sollen, dabei sagen wir fast täglich "Ohhh, DAS wär aber schön, schade dass ich dafür gerade kein Geld hab." - aber sowas merken die sich ja selten bis nie :D Und wir müssen rumrätseln, weil die Herren der Gesellschaft anscheinen alles haben um glücklich zu sein. Ich weiß ja auch nich :D

    Du bist ganz großartig und wirklich die einzige bei der ich mir so lange Beiträge über Essen auch wirklich durchlese, einfach weil es witzig und ehrlich und so unfassbar sympathisch geschrieben ist. Du bist ZUCKER!

    Nur eine traurige Nachricht hab ich.. Wahrscheinlich schaffen wir das doch nicht mit dem Oktoberfest dieses Jahr. Der Herzmann hat mir nämlich noch geschenkt, dass wir nach Köln auf die Star Wars Ausstellung (*___* Maribel ist der glücklichste Mensch der Welt!!!) fahren und dann schaffen wir das einfach nicht mehr. Aber ich würde so gern im Herbst/Winter trotzdem noch mal so nach München kommen. Vielleicht können wir ja mal die Tage schnacken? Vielleicht kann ich einfach für ein Wochenende bei dir unterkommen und du zeigst mir dein schönes München oder so? Oder vielleicht kann ich meinen Mann dazu bringen zu den Weihnachtsmärkten mit mir runter zu fahren. Da er Bayern Fan ist, ist das sicherlich kein Problem. Lass uns die Tage (oder wenn du aus dem Urlaub zurück bist) auf jeden Fall mal sprechen und schauen, wie das bei uns beiden aussieht.

    Ich drück dich feste und wünsche dir eine wunderbare Zeit in Italien, mit Spätsommer Sonne, deiner Familie und deinem Freund ♥

    Liebst, Maribel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaahahaha! GENAU DAS BILD! Ich liebe es! Das hat mir meine Muddi auch mal auf die Facebook Pinnwand (Sagt man das noch? Ist ja jetzt ne Timeline, nech!) gepostet weil ich ihre Nüffe zuhause immer wegfutter :3

      Ich freu mich ganz, ganz, ganz arg über deine zuckersüßen Worte meine Liebe! Das ist die puuure Motivation für mich ♥_♥ Danke, danke, danke!! DU bist Zucker! :*

      Das mit Oktoberfestchen ist natürlich schade aber wir schaffen das noch Cheri ♥ Als du Star Wars Ausstellung geschrieben hast konnte ich mir auch haargenau vorstellen wie du dich gefühlt haben musst ;D Maribel + Star Wars Ausstellung = Große Liebe! Ich freu mich ganz arg für dich Maus und der Münchner Weihnachtsmakrt mit euch wär ja mal legen-wait-for-it-dary! Glühwein here we come, würd ich sagen ;D Wir besprechen das auf jedenfall mal wenn wir beide wieder im Lande sind :*

      Ich drück dich auch ganz doll ♥

      Löschen
    2. Tausend Herzen dafür ♥ Komm schnell und heile wieder!

      Löschen
  19. Liebe Duni :-)
    Meeensch, was bin ich froh, dass ich nun auch mal bei dir vorbeigeschaut habe. Und ärger mich schon, dass ich das nicht schon viel früher getan habe. Mennooo.... *moser! ;-)
    Grooooßartiger Post. Ich liebe deine Art zu schreiben. Das ist sehr sehr herzerfrischend, ehrlich und mit ganz viel Humor. Wahnsinn auch, wieviel du schreibst! Abschweifalarm! :-D hahaha, ich kann nicht mehr, Das hast du schön gesagt.
    Ich bin bei so vielen Dingen komplett bei dir, weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Besonders musste ich lachen zum Schluss, weil der "arme" Blogger-Mann ja immer warten muss und alles kalt essen muss. Nuuuun, wohl wahr. Trotzdem sage ich immer. "Du hast es gut! Wirst so guuut bekocht." Und ich mein, hübsch und toll und intelligent und waaahnsinnig charmant simmer ja auch noch, also hey, Jackpot, oder? :-D
    Liebe Duni, deine Fotos sind oberhammer, die Baguettes sehen zum Anbeißen aus. Lecker!
    Und die Outtakes: Grandios! Mach doch mal natürlicher jetzt!!! hahahaha

    Hab einen schönen Tag und ganz ganz liebe Grüße zu Dir!
    Katja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Duni,

    ich würde gerne für die kommenden Samstage Baguette bei dir vorbestellen. Geht das? ;-)
    Die sehen so was von lecker aus! Ich habe mich auch schon einmal an Ciabatta versucht, habe es aber nicht so schön - innen fluffig, außen kross - hinbekommen.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Ach wie lecker, da würde ich am liebsten sofort bei dir vorbeikommen ;) Toll, wie liebevoll du diesen Beitrag gestaltet hast! :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  22. Meine liebe Duni, deine Outtakes sind echt zucker. Und mein Männe ist ganz genauso.Immer kurz vor seinem Geburtstag oder vor Weihnachten kauft er sich alles, und wenn man ihn fragt was er sich wünscht....mmm keine Ahnung. Das kommt dann oft kurz nach dem Geburtstag oder wenn ich mir Händeringend und verzweifelt schon was anderes aus den Fingern gesaugt habe. Werde deine Baguettes auf jeden Fall mal nachbacken, sehen super aus. Tolle Fots....Schönes Wochenende und Liebste Grüße Deine Yve

    AntwortenLöschen
  23. Haha, dieser Anfang ist zu genial! Und wie hammermäßig diese Baguettes aussehen *-* Ein TRAUM! So richtig kross und luftig im Inneren, einfach voll Original :D So schöne Baguettes habe ich nicht einmal in Paris gesehen! Das Rezept wird definitiv ausprobiert!
    Ich bevorzuge übrigens auch immer frische Hefe, geschmacklich wirklich nicht zu vergleichen mit Trockenhefe!
    Liebstee Grüßee :-*

    AntwortenLöschen
  24. Wie kann man ein Baguette so fantastisch Ablichten? Die Bilder sind wirklich toll.
    Das Rezept werde ich direkt Morgen früh zum Frühstück ausprobieren!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  25. Ohhhhh Mega gutes Rezept, werde ich mal ausprobieren :)
    Ich mag deinen Blog sehr gerne.
    Liebe Grüße
    http://readyfortakeoffxx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Ooooh, Duni, du hast einen neuen Favicon mit Wolkiiii ❤ Du weißt ja, dass ich nicht so gern koche oder backe, aber ich glaube nach diesen vielen leckeren Bildern und dem wirklich unglaublich einfachen Rezept muss ich dringend einmal Baguettes zaubern. Wenn mein Liebster das nächste Mal hier ist werde ich ihn damit überraschen. Dazu gibts dann selbst gemachte Guacamole und Tomaten-Oliven-Butter. Denn eins kann ich ganz gut; Aufstriche machen^^ Erst einmal muss ich aber bis dahin meinen Kühlschrank ersetzen; der hat nämlich heute beschlossen sein Leben hinter sich zu lassen und mir ein großes Loch ins Herz und Portemonnaie zu reißen.

    Die Outtakes sind Zucker! Bitte mehr davon! Ich wünsche dir noch ein zauberhaftes Wochenende ❤ Jetzt hab ich Lust Amelie zu schauen^^ oder Chocolat, der Laden allein verzaubert mein Herzchen so unglaublich.

    AntwortenLöschen
  27. Du Liebe! Ich habe so oft grinsen müssen bei diesem Blogpost! So schön geschrieben! Nebenbei lief das wunderschöne französische Backlied und nun habe ich extrem Lust, in die Küche zu entschwinden und etwas zu zaubern - leider ist es dafür schon zu spät! Traumhafte Fotos übrigens! Mach mal ein eigenes Café auf - ich werd dann Angestellte bei dir (aber nur, wenn es täglich frisch gebackene Baguettes und Weintrauben gibt, die die Angestellten gratis verputzen können :) Hihi )! Hab eine traumhafte Zeit im Familienurlaub! Ich drück dich <3

    AntwortenLöschen
  28. Also das war auch eins der Dinge, die mir aus Paris nachhaltig im Gedächtnis geblieben sind: Baguette :D Allgemein sind die Backwaren, die es dort so gibt ein Traum. Eclaires, Croissant, Petit Four (wenn die als Backwaren zählen). Hätte mich da kugelrund futtern können. Deine Bilder sind mal wieder so hübsch und machen so Lust auf Backen, Essen und aufs Reisen nach Paris ❤

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  29. Oh wow, die sehen ja wirklich aus wie vom Pariser Bäcker! Ich kann mir, wenn ich deine Bilder anschaue, genau vorstellen, wie du die Baguettes warm und knusprig aus dem Ofen ziehst und deren Duft die ganze Küche füllt :) Das Rezept werde ich auch unbedingt mal ausprobieren, ich hoffe nur die Baguettes gelingen mir auch so gut wie dir :D

    Liebste Grüße und noch einen schönen Abend,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  30. Braucht man wohl wirklich eine Baguetteform zum backen? Oder geht wohl auch ein normales Backblech? :)
    Meine Schwester beschwert sich auch immer, dass ihr Freund sich alles selber kauft und sie ihm dann nichts zum Geburtstag schenken kann :D Sowas ist immer nervig, weil Geschenke finden eh schon so schwer ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probierte es ohne Baguetteform.

      Die Baguettes sahen trotzdem wunderbar aus....wie auf einem französischen Bauernmarkt 😊
      Schön kross, goldgelb und natürlich geformt...
      Vor dem backen verdrehte ich beide Enden des Teigstrangs in Gegenrichtung ...so gabs auch eine schöne Form!

      Löschen
  31. Einmal mehr ein super-super-mega Post!😊

    Hab die Baguettes gleich ausprobiert und sie sind der H.A.M.M.E.R!!!
    Danke fürs Rezept!

    Herzlich, Königskind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huii das freut mich Mega doll!! Vorallem das es ohne Form so gut geklappt hat :) Guten Appetit meine Liebe <3

      Löschen
  32. Oh wie süß dein Beitrag nur ist! Ich könnte deinen Zeilen stundenlang folgen und in einem kleinen Tagtraum verschwinden! Ich bin auch schon ganz verliebt in deine Baguettes! Die werde ich nächste Woche direkt testen! Ab morgen gibt es unter diesem Kurzlink auch ein Rezept, was ich für deine Aktion "love of baking" gezaubert habe! :)

    http://wp.me/p5GES7-iK

    Liebste Grüße,
    Birte von http://goldbonsche.com

    AntwortenLöschen
  33. Was ein wunderschöner Beitrag. Bei dem Brot bekomme ich wirklich hunger :D Ganz tolle Bilder !

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  34. Hmmm~
    Ich muss zugeben, dass ich noch nicht ganz weiß ob ich mich jetzt ganz hammer mega doll freue, oder nicht. Ich war 10 Tage in Frankreich und habe mich am Morgen und am Mittag nur von den herrlich schmeckenden Baguettes ernährt. Der absoulute Wahnsinn, der mir momentan noch etwas aus den Ohren wächst.

    Aber deine Baguettes sehen so lecker aus, dass ich am liebsten gleich wieder eines essen mag.

    Eva ♥

    AntwortenLöschen
  35. P.s: Du bist.. so.. zuckersüß auf den Fotos!

    AntwortenLöschen
  36. Dunilein? Kann es sein, das es 500g Mehl sein müssen? Mit 400 ist es eine einzige Pampe :D soll das so???? Jetzt habe ich mir extra ein baguetteblech geholt und dann das :D

    Allerliebste Grüße aus der Küche :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Süße, ja das sind wirklich nur 400g :) Die Masse ist wirklich sehr pampig und klebrig am Anfang aber wenn man es später mit Mehl formt geht es leichter :)
      Ich wünsch dir viel Erfolg meine Süße :*

      Löschen
    2. Ohhh, danke für die fixe Antwort!! Also gut, ich pampe mich durch :D
      Schlaf schön :*

      Löschen
  37. Was für ein wundervoller Post! Vor allem mit den tollen Bildern kriegt man SOFORT Hunger auf so ein leckeres Baguette. Das Rezept lässt sich auch gut nachvollziehen, da wird wohl demnächst fleißig losgebacken :).

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen