REZEPT: Éclairs mit Vanillefüllung

Bonjour ma Cheri Wie schon mal erwähnt, ist Sonntag unser Gönn-Dir-Was-Süßes-Tag! Da mein Freund und ich Sonntags meistens in schönen Cafés sitzen bleibt Kuchen meist nicht fern, aber diesmal wollte ich etwas selber machen!

Wie man unschwer erkennen kann steh ich total auf französisch! Ich bin so ne Art französische Britin! (Dabei war ich noch nie in Paris, ich muss unbedingt noch hin!!) Weil ich London und die britische Kultur liebe, aber auch den französischen Stil und die Lebensart unglaublich toll finde! Alles - bloß nicht deutsch, so wie es scheint ... Aber immerhin war ich schon mal in Strassbourg und hab mich total verliebt!

Paris steht also definitiv noch auf unsrer Reise-Ziele-Liste, aber um schon mal ein bisschen Frankreich auf den Teller zu bringen habe ich am Wochenende Éclairs gebacken! Und zwar wollte ich welche mit RICHTIGER Füllung, OHNE sie aufzuschneiden. Ich dachte erst, dass ich das sowieso nicht hinbekommen werde, aber ich hab es geschafft! Und das, obwohl meine Erstversuche meistens in Katastrophen, Gefluche und Gejammer enden!

Eclairs mit Füllung Rezept perfekt einfach


Ich gebe zu - ich habe auch zwischenzeitlich gejammert & geflucht weil ich immer den Eindruck hatte, ich mach alles falsch und am Ende kommen sie Lila aus dem Ofen. Aber mein Freund hat mir immer gut zugeredet (Während er Fifa gezockt hat wohl gemerkt, ich fand das schon sehr bemerkenswert :D) - und als ich dann vor lauter Erfolgs-Freude ins Wohnzimmer gehüpft bin, meinte er auch dass er immer an mich geglaubt hat! Na, dann konnte es ja nur gut werden!

Un petit morceau de bonheur, bedeutet ein kleines Stück Glück - laut Google! Ich kann keinen vollständigen Satz mehr auf französisch sagen. Und das nach 5 Jahren Schulfranzösisch!! Ich wollte schon als kleines Mädchen IMMER französisch lernen und hab dann eine wirklich grauenvolle Lehrerin gehabt. Da merkt man wieder wie ein schlechter Lehrer einem die Sprache vermiesen kann. Aber Hey - ich kann Bonjour, Merci, Cheri und Je suis Duni sagen
Achja, und Éclair! Toll wa!

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding

Aber fangen wir jetzt mal mit unserem Rezept an! Ich hab für die Éclairs das erste mal einen Brandteig hergestellt und es ist viel leichter als ich dachte. Bei der Fülling habe ich mich ganz klassisch für einen leckeren Vanillepudding entschieden - einfach, weil ich ihn liebe!

Früher als kleines Kind habe ich immer Fanillö zu Vanille gesagt. Damit könnte ich meine Liste mit lustigen Wörtern erweitern! Zum Beispiel: Nüsse = Nüffe, Vanille = Fanillö, wundervoll = wunderherrlichbarigst! Mir fallen bestimmt irgendwann alle wieder ein!



Ihr benötigt für 8 Éclairs

    Für den Teig:
  • 125g Mehl
  • 70g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Wasser
  • 4 Eier
  • Für die Füllung & Glasur:
  • 2 Packungen Vanillepudding
  • 1 Liter Milch
  • Zucker
  • Dunkle Schokoglasur (oder welche Glasur ihr bevorzugt - everything is possible!)
  • Außerdem noch:
  • Eine geeignete Spritztüte mit einer größeren Öffnung
Ihr könnt wirklich jede Creme-Füllung verwenden, die ihr am liebsten mögt! Ob Himbeer-Creme, Schokolade, Nüffe-Fülling usw. etc. pp.! Ich bin nur ein totaler Vanille-Pudding-Fan, und die Konsistenz passt auch perfekt zu den luftig-leichten Éclairs.

Mein Freund fand das die Éclairs noch ein klein wenig mehr Zucker vertragen hätten, was ich echt nicht nachvollziehen kann. Ich hab beim Pudding sogar extra mehr Zucker reingetan als angegeben war, und in den Teig auch noch eine Spur mehr Zucker verwendet. Aber der Kerl ist viel zu viel Zucker in seinen Kuchen gewöhnt! Das muss ich ihm noch ein bisschen abgewöhnen ;D

♡ How To: Grundrezept für einen Brandteig

Wenn man den Brandteig mal geschafft hat, kann man daraus auch meine geliebte Kindheitserinnerung zubereiten: Windbeutel! Wer hat diese kleinen Leckereein denn bitteschön nicht geliebt?
Wenn ihr den Brandteig herstellt, bitte nicht aufgeben! Ich war auch für einen Moment lang kurz davor, und hab dann einfach meinem Teig einen französischen Schnurrbart verpasst, weil ich keine Lust mehr hatte. Aber das wird schon

Der Brandteig wird auch Brandmasse oder Brühmasse genannt. Das Besondere daran ist, das der Teig zuerst gekocht wird, bevor das Ei hinzugefügt, und er anschließend gebacken wird. Beim Kochen gerinnt das Mehleiweiß und die Stärke wird durch das Erhitzen verkleistert. Durch den Wasserdampt wird der Teig gelockert, und DADURCH bekommen wir die typischen großen Hohlräume im Inneren. Nur so können wir die Füllung perfekt hinein bekommen!



1. Zuerst schneidet ihr die Butter in Stücke und bringt das Wasser auf mittel-hoher Stufe zum köcheln. Wenn das Wasser heiß ist könnt ihr die Butter, zusammen mit dem Salz und dem Vanillezucker, darin auflösen.

2. Wenn alles schön aufgelöst ist kippt ihr das ganze Mehl direkt in den Topf! Jetzt habt ihr die Möglichkeit ordentlich an Oberarm-Mukis zuzulegen! Denn es heißt jetzt rühren, rühren, rühren! Ihr werdet schon merken das dadurch ein schöner cremiger Teig entsteht. Macht das für ca. 4 Minuten.

3. Nach dem ganzen Gerühre geben wir den Teig in eine Schüssel. Nun werden die Eier einzeln untergerührt, nehmt dafür einen einfach Handmixer. Danach sollte ein schöner cremiger Teig entstanden sein, aus dem man schöne Éclairs spritzen kann!

4. Füllt jetzt den Teig in eure Spritztüte mit einem etwas größeren Aufsatz. Wenn ihr davon keine besitzt könnt ihr auch mit 2 Esslöffeln den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auseianderziehen. Ich hab ein paar Éclairs etwas zu groß gemacht (weil ich sowieso dachte ich krieg's nicht hin...) Aber die Streifen sollten ca. 6cm lang und 2cm hoch sein. Macht sie nicht zu groß und lasst zwischen den Streifen genug Abstand, sie werden beim Backen noch sehr viel größer!

5. Im vorgeheizten Backofen werden sie bei 200°C 30-40 Minuten gebacken. Ich hab in ganz vielen Éclair Rezepten eine Backzeit von 50 Minuten gelesen. Aber das führte bei vielen dazu, dass die Éclairs verbrannt sind und mir kam das auch VIEL zu lange vor. Meine Éclairs hatten nach 25 Minuten eine wunderschöne goldene Farbe und waren richtig groß! Also hab ich nach 25-30 Minuten den Backofen einfach ausgeschaltet und die Éclairs noch drin gelassen, bis der Backofen kalt war! Das Ergebnis war perfekt! Also macht das nach eurem Gefühl, wenn die Éclairs eine schöne goldene Farbe haben und fertig aussehen, einfach den Ofen ausschalten und im Ofen auskühlen lassen.

Nachdem der Ofen und die Éclairs schön abgekühlt sind, könnt ihr sie rausholen. Ihr werdet merken wie federleicht sie sind Da sie nun innen einen großen Hohlraum besitzen der bereit ist gefüllt zu werden

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding Brandteig


♡ How To: Bringen wir die Füllung in die Éclairs

Jetzt kommt der tricky Prozess! Ich wusste lange nicht wie man das überhaupt bewältigen soll eine Füllung IN ein Gebäck zu bekommen! Aber es ist soviel leichter als man denkt. Ihr braucht dazu lediglich einen spitzen Aufsatz für eure Spritztüte! Ich hab meine übrigens beim Karstadt gekauft da gab es schon Spritztüten für 10€ mit mehreren Aufsätzen.

Ihr nehmt jetzt den spitzen Aufsatz von eurer Spritztüte und macht gaaaaaaanz vorsichtig 2 Löcher in eure Éclairs. Da geht viel leichter als es aussieht, man muss nur vorsichtig drehen und leicht Druck ausüben dann geht das ganz easy peasy!

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding Brandteig

Macht mindestens 2 Löcher in eure Éclairs. Das zweite braucht ihr um zu merken wann genug Füllung in den Éclairs steckt! Wenn ihr damit fertig seid, bereitet euren Pudding zu! Ich hab hier wie gesagt ein bisschen mehr Zucker verwendet als auf der Packung steht, und für mich waren sie so perfekt! Macht das am besten nach eurem Belieben. Wenn der Pudding fertig gekocht ist, lasst ihn gut auskühlen.

In der Zwischenzeit könnt ihr eure Spritztüte schon mal abwaschen, denn diese brauchen wir dann für den Pudding später! Wenn der Pudding kalt ist könnt ihr einfach mit der Spritztüte den Pudding in die Éclairs füllen. Wenn der Pudding beim anderen Loch rausguckt ist das Éclair voll! Super Sache!

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding

Jetzt habt ihr schon das meiste und vorallem auch das schwerste geschafft! Ich hab die Éclairs dann einfach über Nacht im Kühlschrank gelassen und am nächsten Morgen dann mit Schokolade überzogen. Ich konnte kaum erwarten endlich zu probieren, deshalb mussten auch ganz schnell die Fotos noch gemacht werden ;D

Dazu einfach eure Lieblings-Schoki im Wasserbad schmelzen und vorsichtig über die Éclairs geben. Ihr könnt mir eurem Topping genauso kreativ sein wie mit eurer Füllung!

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding

Yummy! Dazu eine leckere Tasse Earl-Grey und endlich genießen Ich hatte wie gesagt leider noch nicht Gelegenheit ein Éclair in Paris oder Frankreich, zu genießen. Deswegen weiß ich auch nicht ob meine selbstgemachten jetzt vom Geschmack her genauso schmecken, aber ich kann nur sagen das sie unfassbar lecker waren!

Und für einen Erstversuch bin ich auch ziemlich stolz drauf das nichts schief gegangen ist!
Aber mit genug Vorbereitung und etwas Feingefühl gelingt das garantiert :)

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding

Wenn ihr euch den ganzen Aufwand mit der Füllung sparen wollt, geht das natürlich auch weeeesentlich schneller und einfacher wenn ihr die Éclairs nach dem Backen & Abkühlen einfach wie ein Brötchen aufschneidet und die Füllung dann einfach hineingebt und wie ein Sandwich den Teig wieder zugeklappt.

Am Geschmack wird das natürlich nichts ändern, aber für seeehr tollpatschige Menschen wie mich kann das beim Essen dann etwas ungemütlich werden. *hust* Ich hab das einfach lieber wenn alles, was verschmiert werden kann, eingepackt ist!

Eclairs mit Füllung Rezept mit Schokolade und Pudding

Wenn ihr den Vanillepudding durch eine besondere Füllung ersetzten wollt wäre zum Beispiel eine Mango-Creme auch was Feines. Oder im Sommer mit Stracciatella-Sahne und Kirschkompott, eine Erdbeer-Mascarpone Creme, eine Zitronen-Joguhrt-Creme. Ich kann mir auch vorstellen das Éclairs mit einer leckeren Kaffee-Creme zu einem Cappucino super gut passen

In diesem Sinne - Bon appétit! Ich hoffe euch hat mein Éclaire Post gefallen meine Lieben, vielleicht holt der eine oder andere sich ja jetzt auch irgendwann mal ein Stück Frankreich auf den Teller

Ich wünsche euch schon mal ein ganz zauberhaftes Wochenende meine Lieben, wir sind wieder in Berlin weil mein persischer Prinz mit der Familie Nouruz feiert, ein persisches Neujahrsfest! Ich bin schon ganz gespannt, fühlt euch gedrückt!

Habt ihr schon Éclairs in Paris genießen dürfen? ❤

Kommentare:

  1. Liebste Duni, deine Eclairs sind wirklich schön geworden!! Ich hab mich noch nie getraut sie selber zu machen, aber jetzt hab ich ja lauter Tipps dafür ;)
    Und jaaaa du musst unbedingt noch nach Paris es ist so wunder wunderschön und man kann auch nicht genug hinreisen!! ❤ ❤ ❤
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi das glaube ich sofort ❤ Ich stimme mich grade schon mit Pariser Musik ein ^.^

      Löschen
  2. Das sieht wirklich richtig lecker aus! Ich bin Backtechnisch leider gar nicht begabt :D
    Liebe Grüße, Jana
    MeinBlog

    AntwortenLöschen
  3. reise unbedingt nach paris, wenn du jetzt schon fan bist ♥! ich glaube, paris wird stadt der liebe genannt, weil sich eben jeder in sie verliebt hihi
    dein blog ist wirklich schön und der post - nicht nur der eclairs wegen - supersüß!
    alles liebe, gia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Cheri ♥ Ohlala - ville de l'amour! Jetzt macht ihr mich ja richtig hibbelig! Ich glaub ich muss gleich mal was für den Sommer planen hihi ^.^

      Löschen
  4. oh Gott wie professionell dein blog ist
    die Fotos wow einfach atemberaubend! und das sieht soooo lecker aus
    danke für dieses tolle Rezept
    oh ja paris steht bei mir auch auf der liste <3

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ach herrrrlichhh ^^ macht immer unglaublich spaß deine Post durchzulesen :D und übrigens ganz tolles Rezept und das sieht irgendwie voll einfach aus xD probier ich demnächst mal aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Schätzelein! Probier es auf jedenfall mal aus, das ist leichter als man meint :) ♥

      Löschen
  6. Das Rezept hört sich grandios an und deine Fotos sind wundervoll. Ich will sie JETZT und Sofort :D

    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  7. Mhhhh yummi sehen die toll aus! Ich liebe Windbeutel und Eclairs, aber habe noch nie welche selbst gemacht. Aber sofort auf die to-bake-Liste :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. Paris ist wunderschön! :) Ich kann dir nur zu einem Besuch raten <3
    Das sieht so lecker aus *-* Ich würde das aber nie hin bekommen...
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Cheri! Das hab ich wirklich auch gedacht, vor allem beim Erstversuch! Aber es ist wirklich leichter als man denkt :D ♥

      Löschen
  9. omg... ich würde sowas nie im Leben hinbekommen :(((( ich heul gleich.
    Sehen richtig schön und lecker aus!!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci ♥ Nee, glaub mir - wenn ich das beim Erstversuch schaffe, schafft das jeder andere auch :D Ich bin nicht so Backbegabt wie es scheint, sondern sehr oft überfordert :'D

      Löschen
  10. boar, die sehen ja phänomenal aus! Das muss ich unbedingt mal probieren, ich habs nur einmal gemacht, mit aufschneiden, aber beim Essen ist das schon eine Herausforderung... :D Ich glaube, das mach ich gleich morgen, dann muss eben jemand anders Reisetasche packen, da kann ich ja nun nix dafür :D

    Gleich ist Wochenendeeeeee, genieße die Sonne du Herz❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höhö, ja da fühle ich mit dir Süße! Ich hab auch ein paar nur aufgeschnitten wie Sandwiches - aber das war noch lange nicht so gut wie die mit der Füllung innen drin :>

      Ich wünsch dir auch ganz viele schöne Sonnenstunden Cheri ♥

      Löschen
  11. Wow sehen die toll aus!!! Wann kann ich vorbekommen und du machst mir die? :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, leider schon alle aufgefuttert ;D Nächstes mal geb ich dir Bescheid ♥

      Löschen
    2. Oh schade!!
      Aber leider wohnst du viel zu weit weg für mich :-(( schnief

      Löschen
  12. Fein sieht das aus!! Da hast du mir richtig Lust gemacht. Ob es wohl auch eine vegane Version gibt?! Muss ich mich gleich mal auf die Suche machen.
    Liebste Grüße
    Steffi
    http://steffi-worthreading.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Éclairs - aber das nächste mal wenn ich Brandteig mache, werden wohl eher Profiteroles draus, weil ich die noch mehr liebe *.*
    xoxo Liz ♥

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebste Duni, ♡

    deine Éclairs schauen so wahnsinnig lecker aus ^.^ !! Tolles Rezept - die Bilder sind einfach traumhaft !! Ich bewundere dich soo sehr *-*.
    Leider bin ich beim Kochen und Backen eine absolute Niete xD .. Sowas auf die Reihe zu bekommen, wäre ein Traum für mich. Dein Blog inspiriert mich immer aufs Neue. Heute habe ich sogar Lust bekommen, ein paar Muffins zu zaubern :D.

    Danke Duni :*

    Fühle dich geknuddelt !!

    Liebste Grüßle
    Luu

    http://julialuu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Hey:)
    Das sieht ja mal wieder göttlich aus! *-*
    Ich schmelze dahin......:D
    Liebste Grüße & einen wunderschönen Abend,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Duni !!!
    Tausend Dank für dein liebes Kommentar ♥
    Das Gebäck sieht unglaublich gut aus ! Ich hab zu Hause auch ein Rezept davon liegen und es steht auf meiner "Zu backen Liste" :)
    Und wie immer schöne Bilder ♥♥♥

    Liebste Grüße
    Deine Alex

    http://justaelex.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab das Rezept vorhin bei Kleiderkreisel gesehen und hab schon an der Überschrift erkannt, dass der Post von dir sein muss! ;) ♥

    Liebe Grüße
    Rona von threepinkcats
    → hier kannst du einen wunderschönen Infinity-Ring gewinnen! x ←

    AntwortenLöschen
  18. Oh, die Scribble neben dem Rezept! *O* So toll!
    Ich versteh dich aber total, ich liebe den britischen Stil auch soo sehr. Hab im Moment auch totales Fernweh... ;_;
    Danke für das tolle Rezept! ♥

    AntwortenLöschen
  19. Duni ♥
    OMG sehen die toll aus! Ich muss gestehen, dass ich vorher nie etwas von Eclairs gehört habe - ich sollte mich vielleicht mal mehr über kulturelle Dinge informieren.. Dabei war ich sogar schon in Paris *.* Und dort ist es echt wunderschön! Ich möchte unbedingt wieder hin - mit meinem Freund - auf den Eifelturm :D Du musst da unbedingt auch mal hin. Ich war zwar erst 10 als ich dort war, aber ich kann mich nur an Positives erinnern.
    Es gibt einfach so viele wundervolle Sachen aus anderen Ländern zu entdecken.
    Ich finde außerdem euren "Gönn-Dir-Was-Süßes-Tag" absolut fantastisch :D Die Idee ist so süß & gibt dem Tag ein kleines (zusätzliches) Highlight :)

    Ich wünsche dir ein super tolles Wochenende in Berlin! :)

    Liebst, deine Nica ♡

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Duni,
    das ist das perfekte Gebäck für die Osterfeiertage.
    Vielen Dank für das Rezept, das werde ich in den Osterferien mit meinen beiden Bäckerinnen einmal ausprobieren.
    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Die Eclairs sehen wirklich wundervoll aus. Gerade die mit der Himbeercreme haben es mir echt angetan! Wenn ich demnächst wieder etwas mehr Zeit habe, werde ich die ganz sicher nachbacken. Toller Blog!

    Liebste Grüße,
    Theresa

    www.meineschokoladenseite.de

    AntwortenLöschen