Posts

Rezept: Frosé mit Himbeeren ♥

Bild
<ironie> Wie schön, dass ich mich immer ganz konsqeuent an meine Vorsätze halte. </ironie>
Wenn ich auf dem Blog eine Alkoholpause einleite, beginnt der Nächste mit "Mal schauen was für ein Blogpost mit 3 Gläsern Rotwein intus entsteht."
Wenn ich meine AloholpauseN (!!) auf Instagram beginne, dauert es keine zwei Tage dann CLICK.
Wenn ENDLICH mein Traum von einer weißen Couch erfüllt wird und ich mir hoch & heilig schwöre, absolut NICHTS darauf zu konsumieren, sitz' ich trotzdem eine Woche später kaffee-schlürfend auf der Couch, einfach weil's zum Foto passt. Und wenn ich in meinem letzten Blogpost sage, dass ich auf dem Blog nie wieder was mit Eis machen werde, weil mich das Ganze beim Fotografieren an den Rand des Wahnsinns getrieben hat,  dann mach ich diiiirekt nochmal was mit Eis. Herzlich Willkommen im meiner Welt der Logik und Disziplin! CLICK.


Aber dieses Mal war das Shooting wirklich easy-peasy und hat gerade mal ne Stunde gedauert, da ich …

{ Vegan } Earl-Grey Lavendel Eis

Bild
Was macht man, wenn man einen gescheiterten, frustrierenden Bikini-Kauf-Versuch hinter sich hat? Genau: Eis. Ich bin ja so ein bisschen auf dem Knallrot-Trip und hatte mir in den Kopf gesetzt, dass ich einen roten Bikini haben muss. Vielleicht wurde ich auch ein kleeiiiin wenig von dem Calzedonia-Plakat beeinflusst, wo diese Knackigbraune-Photoshop-Strandbraut sich in ihrem ultraschicken, knallroten Bikini am weißen Sandstrand hin und her räkelt. Und ich so: CLICK

Zufällig hatte eine meiner Besten genau die gleiche Reaktion auf das Plakat und während wir uns noch herzlich darüber amüsierten, machten wir auch gleich aus, den Bikini zusammen zu kaufen! (Wie in den typischen Teenie-Kitsch-Filmen - herrlich! Ich steh' ja drauf.)


Im Nachhinein denke ich mir, dass es vielleicht besser gewesen wäre, wenn wir uns einen entspannten Samstag dazu ausgesucht hätten, wo man sich in der Früh noch extra schick machen kann und voller Motivation steckt sein Geld loszuwerden. Wir suchten uns stattd…

Weniger Plastik & mehr Wildrose

Bild
Ein wunderschönen Samstag Morgen wünsch ich euch meine Lieben! Heute gibt's mal einen etwas anderen Blogpost, aber ich finde, es ist jetzt schon einer der Wichtigsten. Zugegeben, ich war früher nicht unbedingt DIE Vorzeigefigur, wenn es um Umweltschutz ging. Ich gönnte mir regelmäßig meinen überteurten Starbucks-Cappucino ToGo (weil das auf den Instagramfotos ja immer total hipp aussah), im Supermarkt griff ich stets zur Plastiktüte im Regal, die Pullis mussten mit Weichspüler gewaschen werden weil sie sonst anfangen zu kratzen und die Kosmetik sollte hauptsächlich günstig sein - Ich musste mir doch meinen wöchentlichen Starbucks-Kaffe-Konsum leisten können. Mikroplastik? Hä? Noch nie gehört.

So, wer diese Vorstellung von meinem früheren Ich jetzt genauso sehr hasst wie ich, der ist ihr hier goldrichtig!


Ich hab mich in den letzten Jahren ja zum Glück etwas weiterentwickelt, nicht zu verwechseln mit "Erwachsen geworden", davon bin ich noch meilenweit entfernt. Aber es …